HOME

Krimi TV-Tipps: Krimi-Tipps am Freitag

In "Der Bulle und das Landei" (Das Erste) wird ein Vorgänger des Bürgermeisters ermordet. Das Saarländer "Tatort"-Team (Das Erste) muss einen Mord im Hotelzimmer aufklären und in "Death in Paradise" (ZDFneo) soll sich die Bewohnerin eines Seniorenheims vergiftet haben.

In "Der Bulle und das Landei: Goldrausch" ermitteln Killmer (Uwe Ochsenknecht) und Kati (Diana Amft) in einem Fall im Senioren

In "Der Bulle und das Landei: Goldrausch" ermitteln Killmer (Uwe Ochsenknecht) und Kati (Diana Amft) in einem Fall im Seniorenheim

20:15 Uhr, ZDFneo, Death in Paradise: Liebeleien

Wieder einmal haben es Humphrey und das Team mit einem vermeintlichen Selbstmord zu tun. Emma Redding, Bewohnerin eines Seniorenwohnheims, soll sich selbst vergiftet haben. Camille ist überzeugt, dass es Mord war. Und sie behält recht. Wer von den anderen Mitbewohnern hatte also einen Grund, Emma zu ermorden? Zur gleichen Zeit erhält Humphrey unerwarteten Besuch.

20:15 Uhr, SAT.1 Gold, Vera - Ein ganz spezieller Fall: Ein Zuhause

Vera wird zu einem eigenartigen Mordfall gerufen: Alison Glenn liegt tot in ihrem Garten. Ihr Ehemann, ein Gefängniswärter, verstrickt sich in eigenartige Geschichten. Doch die Ermittlerin spürt auch ihre Familie auf, mit der die Tote seit 20 Jahren vermutlich keinen Kontakt mehr hatte ...

22:00 Uhr, Das Erste, Tatort: Totenstille

Während in einer Gaststätte ein Leichenschmaus für den bekannten Leiter einer Gehörlosenschule stattfindet, kommt beim Sex im Hotelzimmer ein Stockwerk höher eine Frau ums Leben. Georg, ihr Sex-Partner, ruft einen Freund an, um die Leiche zu entsorgen. Er fühlt sich bei dem Telefonat im Auto unbeobachtet, aber Ben, ein gehörloser Gast der Beerdigungsfeier, liest den Telefondialog von den Lippen ab und versucht hinterher, den Täter zu erpressen. Nachdem die Polizei die Leiche gefunden und identifiziert hat, ermitteln Kriminalhauptkommissar Jens Stellbrink und sein Team zunächst unter den Gästen der Beerdigungsgesellschaft, die aber mit der Toten in keiner Verbindung stehen.

23:25 Uhr, ProSieben, Blitz

Knallhart, kollegial, kampferprobt: Das ist Jason Statham als Detective Sergeant Tom Brant. Zusammen mit seinem neuen Partner, Detective Inspector Porter Nash (Paddy Considine), wird er auf einen Polizistenmörder angesetzt. Über seinen Informanten Radnor (Ned Dennehy) erfährt Brant, dass ein gewisser Barry Weiss (Aidan Gillender) der Killer ist - und Weiss ist mit seiner Arbeit noch lange nicht fertig: Er will insgesamt acht Cops töten. Jetzt liegt es an Brant und Nash, ihn rechtzeitig zu fassen ...

23:30 Uhr, Das Erste, Der Bulle und das Landei: Goldrausch

Bürgermeister Drömmer plant Großes. Der 95. Geburtstag seines Vorvorgängers Karl Wolter ist willkommener Anlass für ein rauschendes Fest, das seinen Schein auch auf ihn, den politischen Enkel des großen Monrealers, lenken soll. Vor dem freudigen Ereignis muss nur noch der Scheidungstermin von Killmer und Kati über die Bühne gebracht werden. Eisenhart haben die beiden das Trennungsjahr durchgehalten, Polizeiabsperrband quer durch die Wohnung hat geholfen, und nun kann noch nicht einmal Oma Biever verhindern, dass die Scheidung endlich vollzogen wird. Deshalb kommt es ihr nicht ungelegen, dass die Scheidung wegen eines Notrufs unterbrochen wird: Wolter ist tot, ermordet durch Manipulation seines Treppenlifts. Und so eilen Kati und Killmer noch als Ehepaar zum Tatort.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel
Ich bin Freiberufler und werde diskreditiert!
Ich habe als Freiberufler für eine Firma gearbeitet wo bis zur letzten Minute alles super in Ordnung war. Der nächste Auftrag stand für einen Sonntag und der wurde mir ohne Begründung entzogen ohne Angaben von Gründe und das zwölf Stunden vor Antritt. Nun gut Gespräch mit der Leitung hat ergeben das eine leitende Person ein Statement abgeben hat über die Verkaufs Menge bzw Umsatz. Damit muss ich leben an diesem Tag war nicht los. Habe mich dann bei einer anderen Promotion Agentur beworben und heute ein Gespräch gehabt mit Vorführung meiner Kenntnisse. Bei dieser Präsentation wurde die mir zur Seite gestellte BC während dem Gespräch informiert von Mitarbeitern der anderen Agentur das ich nicht zu gebrauchen wäre und sogar sehr unfreundlich meinen Job verrichten. Aus diesem Grund bin ich dann nicht genommen worden. Als ich Zuhause war habe ich die alte Agentur zur Rede gestellt was das für eine Vorgehensweise wäre dort wurde ich von der Leitung mehr oder weniger kalt gestellt mit den Worten das wäre in der Branche normal man könnte nicht dulden mich dort im Store arbeiten zu lassen das wäre nicht gut für die eigene Mannschaft. Also folgender Problem ergibt sich nun. Da ich in Düsseldorf zuhause bin und dort auch meine Tätigkeit ausübe werde ich in allen Stores nun keine Aufträge mehr erhalten wenn es dieser Agentur gestattet ist ohne ein klärendes Gespräch meinen Ruf zu beschädigen. Bitte um Hilfe da meine LebensGrundlage mir gerade dadurch entzogen wird. Ich glaube es hat etwas damit zutun das ich homosexuelle bin und einer Dame das nicht passt.