VG-Wort Pixel

Streetart-Ikone Es bleibt geheimnisvoll: Neue Banksy-Ausstellung eröffnet in München

Sehen Sie im Video: Neue Ausstellung in München zeigt Streetart von Banksy.




Kaum jemand weiß, wer sich hinter Banksy tatsächlich verbirgt. Wie Banksys Werke aussehen, ist allerdings vielen bekannt. Und wer es noch nicht weiß, der kann sich ab Mittwoch im Isarforum des Deutschen Museums in München im wahrsten Sinne des Wortes ein Bild davon machen. Unter dem Titel "The Mystery of Banksy - A Genius Mind" ist danne ine umfassende Ausstellung mit Werken der Kunst-Ikone zu sehen. Gezeigt werden Graffiti, Fotografien, Skulpturen, Installationen und vieles mehr aus dem Schaffen der mysteriösen Kunst-Figur, wie Veranstalter Oliver Forster am Dienstag in München sagte: "Wir zeigen hier in der Ausstellung rund 120 Werke querbeet. Wir geben natürlich einen Einblick in die letzten 25 Jahre des Schaffens von Banksy und wollen erstmal einen Einblick geben in das Gesamtwerk, in das Schaffen Bansys". Banksy hat sich einen Namen gemacht mit Kunst, die Position bezieht und damit oft provoziert. Die Werke vermitteln häufig den Eindruck von Subkultur, erzielen zugleich bei internationalen Auktionen teilweise Rekordsummen in beträchtlicher Millionenhöhe. Das Phänomen „Banksy“ ist und bleibt geheimnisvoll, gewissermaßen ein Phantom der Kunst. Die Ausstellung hier in München soll bis zum 2. Mai dauern. Wegen der Corona-Pandemie ist es erforderlich, sich vorab online ein Zeitfenster für den Besuch zu buchen.
Mehr
Noch immer ist nicht ganz klar, wer hinter dem Künstlernamen Banksy steckt. Doch Werke aus 25 Jahren versammelt nun eine Ausstellung in München – die ist aber nur mit Termin zu sehen.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker