VG-Wort Pixel

Little Nemo im Schlummerland Doodle zum Jahrestag eines Comic-Klassikers


"Little Nemo" ließ mit seinen abenteuerlichen Träumen Generationen von Kinderaugen glänzen. Vor 107 Jahren wurde der Comic von Zeichner Winsor McCay zum ersten Mal veröffentlicht.
Von Andra Wöllert

Es ist 107 Jahre her, dass "Little Nemo im Schlummerland" zum ersten Mal die Fantasie von Generationen von Kindern und Erwachsenen beflügelte. Die Reihe des Comic-Pioniers Winsor McCay erschien vom 15. Oktober 1905 bis zum 23. April 1911 täglich im "New York Herald". Zum Jahrestag kreiierte Google ein "Little Nemo"-Doodle. Nach dem gestrigen Stratosphärensprung von Felix Baumgartner ist es ein netter Zufall, dass Little Nemo genau heute so hübsch über den Bildschirm fällt.

Zur Geschichte: "Little Nemo" (deutsch: Kleiner Niemand) versucht im Schlaf mit seinem fliegenden Bett nach Schlummerland zu gelangen. Dort soll er der Spielgefährte der Prinzessin werden. Auf dem Weg passieren dem Jungen unglaubliche Abenteuer, doch er gerät immer in Situationen, aus denen er sich nicht mehr befreien kann. So enden die Comicstrips stets damit, dass der kleine Nemo aufwacht und von seinen Eltern getröstet wird.

"Little Nemo im Schlummerland" als erster Zeichentrickfilm

Die surrealistisch wirkenden Welten, in die McCay "Little Nemo im Schlummerland" schickt, zählen zu seinen bekanntesten Arbeiten. Eigentlich arbeitete er als politischer Karikaturist und Grafiker in der Werbebranche. "McCay ist geprägt worden von seiner langjährigen Arbeit als Plakatmaler des Dime Museums in Cincinnati", erklärt der hannoversche Museumsleiter Hans Joachim Neyer in der "Süddeutschen Zeitung". "Das war eine Art Varieté, wo Damen ohne Unterleib, Gorillamenschen, aber auch technische Errungenschaften wie die ersten Filme vorgeführt wurden." In Hannover fand im Frühling dieses Jahres eine Retrospektive zu Ehren McCays statt.

1911 schuf McCay einen Film zum Comic mit 4.000 Einzelbildern. Er gilt als erster Zeichentrickfilm der Geschichte. 1989 wurde unter Regie von William T. Hurtz und Masami Hata die Geschichte von "Little Nemo im Schlummerland" erneut als Trickfilm verarbeitet.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker