HOME

"Melt!"-Festival: Junge Hüpfer zwischen altem Eisen

Mit dem Musikfestival "Melt!" kehrt das Leben nach Ferropolis zurück. 20 000 Fans aus ganz Europa feiern in der "Stadt aus Eisen" vor der Kulisse ausgedienter Braunkohlebagger zu Indie- und Elektroklängen.

Silberne Lamettafäden wehten im Wind. Riesige Discokugeln drehten sich an den Baggern, leuchteten rot und gelb. Der Festivalslogan "You melt my heart!" wurde auf einen der Stahlgiganten projiziert: "Du bringst mein Herz zum Schmelzen!" Auf der Hauptbühne stand Freitagnacht die britische Rockband Bloc Party und brachte tausende Zuschauer zum Toben, Tanzen, Hüpfen. Viele steckten in schrillen Kostümen. So feierte etwa ein Pinguin neben einer Vampirbraut und einem menschlichen Hot Dog - trotz des Regens. Europas größtes Indie- und Elektrofestival in Gräfenhainichen (Sachsen-Anhalt) war an diesem Wochenende wieder ausverkauft.

Echte Headliner gebe es beim "Melt!" ja eigentlich nicht, hatte Festivalsprecher Stephan Velten im Vorfeld noch gesagt. Tatsächlich fehlten die ganz großen Namen auf dem Spielplan mit mehr als 130 Bands, DJs und Solokünstlern.

Doch die vier Briten von Bloc Party arbeiteten daran, den Kultstatus einzunehmen. Sie zeigten sich bei ihrem schon dritten "Melt!"-Auftritt begeistert von dem Festival. "Das ist unverwechselbar", sagte Bassist Gordon Moakes. "Auf mich wirkt dieser Anblick mit all den Kränen und Baggern sehr deutsch. Das sieht nach Industrie aus, zugleich aber auch nach Kunst. So etwas gibt es bei keinem anderen Festival."

Elektro, Rock und Pop auf der Industriebrache

Eben dafür steht das "Melt!". Es vereint auf sechs Bühnen elektronische Musik mit Rock- und Popsounds. Am ersten der drei Festivaltage dominierten schrammende Rockgitarren und poppige Pianoklänge. Ob bei der New Yorker Dancepunk-Band The Rapture, dem schweizerisch-deutschen Frauen-Duo Boy oder dem amerikanisch-kanadischen Singer/Songwriter Rufus Wainwright - sie alle begeisterten das Publikum. Geplant waren auch noch synthetische Klänge etwa bei Modeselektor aus Berlin.

Die 20 000 Tickets für die 15. Auflage waren laut Veranstalter so schnell vergriffen wie nie zuvor. Das Festival hat international einen guten Ruf. "Etwa 40 Prozent der Besucher kommen aus dem Ausland", sagte Festivalsprecher Stephan Velten. Fans aus Frankreich, den Niederlanden, England oder skandinavischen Ländern kamen in den früheren Braunkohletagebau am Gremminer See nahe Dessau. Seit 1999 ist das Festival hier zu Hause.

Zum Öko-Konzept des Festivals gehört auch, dass der leere Handy-Akku an einer Hometrainer-Station wieder aufgeladen werden kann.

Sven Wiebeck, DPA / DPA
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(