HOME

BESTE BAND DER WELT: Radiohead schleichen sich nach ganz vorn

Die Großmäuler von Oasis wären es gerne, auch die Ärzte halten sich dafür, doch ausgerechnet die Leisetreter von Radiohead wurden jetzt von den Lesern des »Q«-Magazins zur besten Band der Welt gewählt.

Radiohead ist von den Lesern des britischen Musikmagazins »Q« zur besten Band der Welt gewählt worden. Die Band, die im vergangenen Jahr mit ihrem Album »Kid A« die Charts in Großbritannien und den USA anführte, verwies die Konkurrenz von R.E.M., U2, Manic Street Preachers und Travis auf die Plätze.

Nur John Lydon sorgte für Abwechslung

Die Preisverleihung fand am Montag im Londoner Luxushotel »Park Lane« statt und war im Gegensatz zu manchen Skandalen früherer Jahre recht bieder. Einzig der ehedem als Johnny Rotton der Sex Pistols bekannte John Lydon sorgte für Aufsehen: Der Punk-Pionier fuhr in einer Pferdekutsche vor und zeigte kein Interesse an dem Preis, der ihm für seinen musikalischen Einfluss verliehen wurde. »Wer will das haben?« fragte der 45-Jährige ins Publikum. »Es bedeutet mir nichts.«