HOME

Eurovision Song Contest: Lenas Marathon nach Düsseldorf

Mit welchem Lied wird Lena Meyer-Landrut 2011 beim Eurovision Song Contest antreten? Nach stern.de-Informationen sollen das im kommenden Februar die Fernsehzuschauer in drei Vorentscheid-Shows entscheiden. Für die Sängerin wird das Ganze zum Marathon: Sie muss 18 Mal singen.

Von Jens Maier

Sie will ihren Titel in Düsseldorf verteidigen: Dass Lena Meyer-Landrut beim Eurovision Song Contest (ESC) noch einmal für Deutschland antreten wird, ist bereits seit Sommer klar. Ein Geheimnis macht der verantwortliche Sender NDR bislang aber um den Modus der Songauswahl. Nach stern.de-Informationen soll es im nächsten Jahr erneut mehrere Vorentscheid-Shows geben, bei denen die Zuschauer das Lied für Lena ermitteln werden. Dabei setzt der Sender erneut auf die bewährte Kooperation mit ProSieben.

Insgesamt soll es drei Shows geben, heißt es aus Sender-Kreisen. Am 1. und 8. Februar 2011 wird Lena in zwei Halbfinalshows auf ProSieben jeweils sechs Lieder vorstellen, von denen jeweils drei per Telefonabstimmung ins Finale gewählt werden. Das soll dann am 18. Februar in der ARD stattfinden, wo die Zuschauer aus den zuvor ermittelten sechs Liedern den Teilnehmersong für Düsseldorf wählen werden. Offiziell will der NDR noch keine Details zu Datum und Ablauf der Shows nennen. Eine Sprecherin bestätigte lediglich, dass es erneut mehrere Shows geben werde und das Publikum über den Song entscheide, mit dem Lena beim ESC 2011 vertreten sein wird.

Bekannte Songschreiber im Gespräch

Bei den Songs setzen die Macher nach stern.de- Informationen auf hochkarätige Songschreiber und Komponisten. Von den zwölf verschiedenen Songs, die Lena während der Vorentscheid-Shows präsentieren wird, sollen zwei von Stefan Raab stammen, einer vom britischen Erfolgsproduzenten Guy Chambers, der bereits für Robbie Williams und Kylie Minogue tätig war. Um die Zuschauer nicht zu beeinflussen, soll die Zuordnung von Autoren und Songs zunächst geheim bleiben und erst nach Bekanntgabe des Siegers veröffentlicht werden.

Lena Meyer-Landrut wird nach ihrem Sieg beim Eurovision Song Contest in Oslo Deutschland auch im kommenden Jahr vertreten. Beim Finale am 14. Mai in Düsseldorf wird ihr somit nicht nur die Ehre zuteil, als Vorjahressiegerin ihr Gewinnerlied "Satellite" noch einmal vortragen zu dürfen, sondern sie wird auch ein weiteres Mal am Wettbewerb teilnehmen. Würde sie erneut gewinnen, käme das einer Sensation gleich. Zwar haben bereits mehrere Länder in aufeinanderfolgenden Jahren hintereinander gewonnen, unter anderem Irland und Israel, aber nicht mit dem gleichen Interpreten. Der einzige, der den Eurovision Song Contest zwei Mal gewinnen konnte, ist Johnny Logan. Zwischen seinen Siegen von 1980 und 1987 lagen allerdings sieben Jahre.