VG-Wort Pixel

Eurovision Song Contest 2011 Georg Uecker glaubt nicht an Lenas Titelverteidigung


Lenas Titelverteidigung? Eine Mission Impossible. Zumindest, wenn man Georg Uecker Glauben schenkt. Der Lindenstraßen-Darsteller hält eine Platzierung zwischen Rang acht und zwölf für realistisch.

Für den Grand-Prix-Fan und -Experten Georg Uecker ist Stefan Raab der große Gewinner des Eurovision Song Contests. "Stefan Raab hat jetzt schon gewonnen. Das Album (von Lena) ist auf Platz eins gegangen, der moderiert die Sendung, der ist Co-Produzent der drei internationalen Sendungen, ist Co-Produzent des Albums, ist Co-Produzent der nationalen Vorentscheidung", sagte der Schauspieler ("Lindenstraße") der Deutschen Presse-Agentur.

Lena sei auch ein bisschen eine Art Siegerin, "wenn auch nicht ganz in dem Ausmaß", meinte Uecker. "Aber die Platzierung selbst ist jetzt gar nicht mehr so entscheidend." An eine erfolgreiche Titelverteidigung der 19-Jährigen glaubt Uecker nicht. "Ich würde mal vermuten, dass sie landen wird irgendwo zwischen Platz acht und zwölf."

DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker