HOME

Stern Logo Eurovision Song Contest

Lena Meyer-Landrut und ihre Nacktbilder: Aufgeblasener Busenblitzer

Sie ist der Shootingstar der deutschen Unterhaltungsindustrie - doch jetzt bekommt Lena Meyer-Landrut zum ersten Mal die Schattenseiten des frischen Ruhms zu spüren. Mit alten TV-Aufnahmen, die "Unseren Star für Oslo" für Sekunden hüllenlos zeigen, versucht der Boulevard gerade Schlagzeilen zu machen. Der Versuch ist kläglich.

Wie Kai aus der Kiste erschien Lena Mayer-Landrut auf den deutschen TV-Bildschirmen. Bei ihrem vermeintlich ersten TV-Auftritt weckte die 18-Jährige die selig entschlummerte Fernseh- und Musikgemeinde Deutschlands auf, verzauberte mit ihrem quirligen Wesen und einer Mischung aus Naivität und Vorwitzigkeit Millionen Menschen auf Anhieb. Schon bald danach war sie Siegerin von "Unser Star für Oslo" und darf Deutschland beim Eurovision Song Contest vertreten. Dabei hat sie erstaunliche Abgebrühtheit im Umgang mit den Medien bewiesen. Und nun glauben einige Leute zu wissen, warum.

Denn wie erst jetzt für eine breitere Öffentlichkeit ans Licht kommt (oder besser gesagt: gezielt dahin geschubst wird), hatte Lena Meyer-Landrut bis dato bereits eine erstaunliche Karriere im Privatfernsehen durchlaufen. Gerade hat RTL Bilder veröffentlicht, die den Publikumsliebling plantschend und knutschend im Pool zeigen. Und das sogar auch noch ganz unnaiv nackt. Für eine Folge der insgesamt zehnteiligen Dokuserie "Helfen Sie mir", die am 12. August 2009 ausgestrahlt wurde, stand sie als Komparsin zur Verfügung. Mit ihr wurde die wahre Geschichte eines jungen Paares nacherzählt, das sich nachts in ein öffentliches Schwimmbad geschlichen hatte. Bei der Flucht vor der Polizei hatte sich der junge Mann schwer verletzt. Als unsere Grand-Prix-Botschafterin für die Szene ins Becken springt, sieht man für den Bruchteil einer Sekunde ihren nackten Busen blitzen.

Griff in die TV-Mottenkiste lohnt sich

Vor Bekanntwerden der Nixen-Bilder war Lena Meyer-Landrut in weiteren Sendungen entdeckt worden: Sie war auch schon in den Sat.1-Produktionen "Richter Alexander Hold" und "K11- Kommissare im Einsatz" zu sehen gewesen.

Was folgt daraus? Nun, jedenfalls nicht das Skandälchen, das einige Boulevard-Zeitungen und -Sender jetzt daraus machen wollen. Eher das: Auch ohne Hüllen macht Lena eine gute Figur, sie beherrscht den Sprung ins kalte Wasser und zeigt vollen Körpereinsatz. Und: Sie hat Spaß am öffentlichen Auftritt. Das kann ja alles nicht schaden, wenn es darum geht, in Oslo Deutschland endlich mal wieder in die Top Ten beim Eurovision Song Contest zu hieven. Wir sind schon gespannt, was die 18-jährige Abiturientin noch so alles in petto hat.

kbu
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.