HOME

Das neue Haftbefehl-Album "Russisch Roulette": Baba Haft hat's geschafft

Crack, verdreckte Seelen und Kalaschnikows: Die neue Platte des Straßenrappers Haftbefehl heißt "Russisch Roulette" und wird schon jetzt als das beste Rapalbum des Jahres gehandelt. Zu Recht?

Von Nora Gantenbrink

Nicht nur böse gucken kann er gut: "Russisch Roulette" ist das vierte Album des Rappers Haftbefehl

Nicht nur böse gucken kann er gut: "Russisch Roulette" ist das vierte Album des Rappers Haftbefehl

Worum geht es hier überhaupt?
Baba Haft hat's geschafft. Schon vor dem Verkaufsstart seiner neuen Platte drehten alle durch. Deshalb hier mal ganz nüchtern: Die neue Haftbefehl-Platte ist gut. Russisch Roulette heißt das Ding, äh "Meisterwerk" (FAZ) des Straßenrappers Aykut Anhan alias Haftbefehl. Okay, die neue Platte ist sehr gut. Fünf von fünf Sternen bekommt sie auf der Musikseite im neuen stern. Erschienen ist die Platte am 28.11.2014.

Was ist da so drauf?


Standardmäßig 14 Songs. Von "Ihr Hurensöhne" bis "Anna Kournikova" und "1999" in drei Teilen. Dazu in der Deluxe-Version: Remixe und Gastsänger wie Marteria, KIZ, Samy Deluxe & Sido.

Und inhaltlich?


"Schluss mit lustig, das's Pitbull-Rap
Besser ist es, du duckst dich jetzt
Zeig deine Eier, du Pussycat
Fick eins gegen eins, wer hat Lust auf Russisch Roulette?" ("Ihr Hurensöhne")

Ist das Kunst?


Ja. Kunst/Schrägstrich/Straßenrap.

Was geschah davor?
Aykut Anhan wurde vor 28 Jahren als Sohn einer sunnitischen Türkin und eines alevitischen Kurden in Offenbach geboren. Als sein Vater sich umbrachte, geriet Anhan auf die schiefe Bahn, brach die Schule ab, wurde Koksdealer, entging einem Haftbefehl, weil er nach Istanbul floh und fing dort an Musik zu machen.

2006 kam Anhan nach Deutschland zurück, nannte sich Haftbefehl und bekam einen Plattenvertrag. Sein bekanntestes Lied heißt: "Chabos wissen wer der Babo ist". "Russisch Roulette" ist sein viertes Album. Haftbefehl erscheint damit zum ersten Mal auf einem großen Label.

Wenn ich keinen Rap mag, gefällt mir dann „Russisch Roulette“ trotzdem?


Nein.

Soll ich das Album meiner Oma zu Weihnachten schenken?


Nein.

Was sagen die anderen?


Ungefähr das:
Haftbefehl ist der neues Messias/Goethe/Schiller/SteveJobs/Gott
Haftbefehl ist der neues Messias/Goethe/Schiller/SteveJobs/Gott
Haftbefehl ist der neues Messias/Goethe/Schiller/SteveJobs/Gott
Haftbefehl ist der neues Messias/Goethe/Schiller/SteveJobs/Gott
Haftbefehl ist der neues Messias/Goethe/Schiller/SteveJobs/Gott
Haftbefehl ist der neues Messias/Goethe/Schiller/SteveJobs/Gott
Haftbefehl ist der neues Messias/Goethe/Schiller/SteveJobs/Gott
Haftbefehl ist der neues Messias/Goethe/Schiller/SteveJobs/Gott

Was sagt Haftbefehl selbst?


Der sagt, die neue Platte sei super geworden, weil er beim Rappen nicht mehr so oft besoffen war.

Wer hört eigentlich Haftbefehl?


Oberstufenschüler, Hipster, Azzlacks, Mitglieder der jungen Union, Feuilletonisten, Frankfurt, Offenbach und bald die Welt.

WORD.

Das große Interview mit Haftbefehl lesen Sie im aktuellen stern.

print