HOME
Fettes Brot
Reportage der Woche

"Das Unheil kommt näher"

Wie Fettes Brot gegen Gentrifizierung und die "menschenverachtende Dunkelheit" kämpfen

Mit großer Leidenschaft haben Fettes Brot für die Hamburger Initiative "Viva La Bernie" gekämpft. Entstanden ist eine beispiellose Bürgerbewegung. Ein Ortsbesuch.

Von Luisa Schwebel
Der Rapper Samy Deluxe äußerte sich gegen Rassismus und die AfD

Rapper gegen die AfD

Samy Deluxe: Könnte nicht zählen, "wie oft ich das N-Wort gehört habe"

Musiker Samy Deluxe hat über König Fußball eine ganz klare Meinung

Samy Deluxe

Spruch des Tages

Menschenrechte 70 Jahre Geburtstag
Interview

Menschenrechte werden 70

Alles gut zum Geburtstag!? Warum du über deine Menschenrechte nachdenken solltest

NEON Logo
Marteria (l.) und Casper bei ihrem Spontankonzert in Köln

Marteria und Casper

"1982" bringt sie an die Spitze der Charts

Hatte es bei der Auswahl der Songs nicht leicht: Samy Deluxe

Samy Deluxe

Songs nicht nur "wegen der Message"

Tarek K.I.Z.

Nostalgie-Projekt

Wie K.I.Z. endlich den deutschen Hip Hop retten

NEON Logo
Sing meinen Song - Vox
TV-Kritik

"Sing meinen Song"

Wenn Roger Cicero aufersteht ...

Absolute Beginner

G20

Hamburg kann auch anders: Rap-Protest mit den Beginnern und Samy Deluxe

Von Sarah Stendel
Roland Emmerich
Interview

Starregisseur

Roland Emmerich verrät, wann er seine erste Million verdiente

Samy Deluxe

Rapper im Interview

So verdiente Samy Deluxe seine erste Million

Freizeit

Interview mit den Beginnern: „Man muss sich auch mal erlauben, vierzig zu sein“

NEON Logo
Beginner Jan Delay

Videodreh der Beginner

Jan Delay lädt Hamburger HipHop-Elite aufs Hochhausdach

Von Carsten Heidböhmer
Sing meinen Song

"Sing meinen Song"

Samy Deluxe macht den Naidoo

Nena bei "Sing meinen Song"

"Sing meinen Song"

Nena schreibt Fernsehgeschichte

Von Carsten Heidböhmer
Rapper samy Deluxe bei einem Auftritt bei Sing meinen Song

"Sing meinen Song"

Samy Deluxe stichelt gegen The BossHoss: "Ist Scooter euer Ghostwriter?"

Nena steht in schwarz-roter Lederjacke vor dem Logo der Sendung Sing meinen Song - das Tauschkonzert

"Sing meinen Song - Das Tauschkonzert"

Warum Nena die Künstlerin der Stunde ist

Von Carsten Heidböhmer
Samy Deluxe
Interview

Samy Deluxe bei "Sing meinen Song"

"Ich hab Xavier zwei Mal abgesagt"

Von Sarah Stendel
Sing meinen Song

Dritte Staffel "Sing meinen Song"

Xavier Naidoos neues Heul-Team steht bereit

Von Sarah Stendel

Promi-Restaurants

Hier schlemmen Sie bei Elyas M'Barek und Co.

Peter Maffay über Rechtsradikale

"Derzeit schrillen bei mir alle Alarmglocken"

Nena singt über den Lauf des Lebens

Neues Nena-Album

Aus den 80ern ins Hier und Jetzt

Nicht nur böse gucken kann er gut: "Russisch Roulette" ist das vierte Album des Rappers Haftbefehl

Das neue Haftbefehl-Album "Russisch Roulette"

Baba Haft hat's geschafft

Von Nora Gantenbrink

Wahlkampf-Endspurt der SPD

Steinbrücks Kampf gegen die Teflon-Kanzlerin

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(