HOME

Sängerin Wolkenfrei: Ist das die neue Helene Fischer?

Ihr Name ist ein bisschen seltsam. Aber hinter dem Künstlernamen "Wolkenfrei" verbirgt sich eine junge Sängerin, die das Zeug hat, Schlagerkönigin Helene Fischer Konkurrenz zu machen.

Von Kester Schlenz

Helene Fischer - soviel ist sicher - steht im Zenit ihres Erfolges. Es wird wohl noch eine ganze Weile so weitergehen. Aber mehr als ihr jetziger Siegeszug geht nicht. Und eine potentielle Nachfolgerin steht schon bereit: Vanessa Mai, 23, aus Aspach in Baden-Würtemberg.  Die bildhübsche Sängerin tritt unter dem etwas sonderbaren Namen "Wolkenfrei" auf und wird von ihrer Plattenfirma Sony behutsam, aber zielgerichtet zur Helene Fischer 2.0 aufgebaut. Noch vor zwei Jahren trat Mai mit zwei älteren, musizierenden Herren als etwas provinziell anmutendes Trio auf. Hübsch anzusehen war sie dabei, aber irgendwie passte da etwas noch nicht so recht. Für den großen Durchbruch musste mehr her. Oder besser gesagt: weniger. Denn jetzt macht Mai solo weiter. Nur der meteorologische Name ist geblieben. Und Frau "Wolkenfrei" singt ihr neues Repertoire mit glasklarer Stimme und einer lässigen Abgeklärtheit, die für ihr Alter erstaunlich ist.

Sie tritt bei Florian Silbereisen auf 

Kürzlich hatte sie in Hamburg bei einer Art Schlagerparade eine große Halle sofort im Griff. Sie weiß genau, welche Knöpfe sie drücken muss. Schlager zu singen, damit hat Vanessa Mai nicht das geringste Problem. Sie scheint gar nicht zu verstehen, dass man das auch uncool finden kann. Sie wollte nie etwas anders machen, sagt sie im Gespräch.

 Am 10. Juli erscheint ihr Album "Wachgeküsst", eine gut abgehangene Mischung aus lupenreinem Schlager, eingängigem Pop und sanften Balladen. Und schon am Tag darauf wird "Wolkenfrei" zu Gast in Florian Silbereisens TV-Show sein und einem Millionenpublikum vorgestellt. Silbereisen, immerhin Helene Fischers Partner, hat offenbar kein Problem damit, eine potentielle Konkurrentin für seine Lebensgefährtin zu promoten. Warum auch? Der große Pop-Schlager-Markt hat Platz für beide, und irgendwie ist es ja auch ein Zeichen von Souveränität, die jüngere Konkurrentin der eigenen Frau mal eben in seiner Show vorzustellen. Fischer und Silbereisen sind schließlich beide so rasend erfolgreich, dass sie sich diese Coolness leisten können.



Themen in diesem Artikel
Ich bin Freiberufler und werde diskreditiert!
Ich habe als Freiberufler für eine Firma gearbeitet wo bis zur letzten Minute alles super in Ordnung war. Der nächste Auftrag stand für einen Sonntag und der wurde mir ohne Begründung entzogen ohne Angaben von Gründe und das zwölf Stunden vor Antritt. Nun gut Gespräch mit der Leitung hat ergeben das eine leitende Person ein Statement abgeben hat über die Verkaufs Menge bzw Umsatz. Damit muss ich leben an diesem Tag war nicht los. Habe mich dann bei einer anderen Promotion Agentur beworben und heute ein Gespräch gehabt mit Vorführung meiner Kenntnisse. Bei dieser Präsentation wurde die mir zur Seite gestellte BC während dem Gespräch informiert von Mitarbeitern der anderen Agentur das ich nicht zu gebrauchen wäre und sogar sehr unfreundlich meinen Job verrichten. Aus diesem Grund bin ich dann nicht genommen worden. Als ich Zuhause war habe ich die alte Agentur zur Rede gestellt was das für eine Vorgehensweise wäre dort wurde ich von der Leitung mehr oder weniger kalt gestellt mit den Worten das wäre in der Branche normal man könnte nicht dulden mich dort im Store arbeiten zu lassen das wäre nicht gut für die eigene Mannschaft. Also folgender Problem ergibt sich nun. Da ich in Düsseldorf zuhause bin und dort auch meine Tätigkeit ausübe werde ich in allen Stores nun keine Aufträge mehr erhalten wenn es dieser Agentur gestattet ist ohne ein klärendes Gespräch meinen Ruf zu beschädigen. Bitte um Hilfe da meine LebensGrundlage mir gerade dadurch entzogen wird. Ich glaube es hat etwas damit zutun das ich homosexuelle bin und einer Dame das nicht passt.