Tournee-Verschiebung Depeche Mode-Sänger Gahan wegen Blasentumor operiert


Der Sänger der britische Popband Depeche Mode, David Gahan, ist wesentlich schlimmer erkrankt als bisher bekannt war. Eine Blasen-Operation verlief erfolgreich, dennoch werden jetzt Konzerte verlegt.

Wie die Konzertagentur Lieberberg am Donnerstag mitteilte, wurde bei Gahan ein bösartiger Blasentumor entdeckt, der in New York erfolgreich operiert worden sei. Gahan müsse aber bis 7. Juni pausieren, um die Heilung nicht zu gefährden, ehe er die Welttour fortsetzen könne. Gahan war am 15. Mai in Athen mit einer schweren Magen-Darminfektion ins Krankenhaus eingeliefert worden, daraufhin wurde die Tournee unterbrochen.

Laut Lieberberg verschieben sich die deutschen Konzerttermine bzw. fallen teilweise aus. Das für den 7. Juni vorgesehene Leipziger Konzert ist demnach gestrichen. Der für den 2. Juni vorgesehene Auftritt in der Hamburger HSH-Nordbank-Arena findet am 1. Juli statt. Die Karten behalten ihre Gültigkeit. Die für den 4. und 5. Juni geplanten Konzerte in der Düsseldorfer LTU-Arena sollen so bald wie möglich nachgeholt werden, Termine gibt es noch nicht. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit. In Leipzig findet nur noch ein Konzert am 8. Juni statt. Inhaber von Karten für das dortige Konzert am 7. Juni können ab sofort ihre Tickets für den 8. Juni umtauschen. 2.000 Leipziger Tickets können für die Veranstaltung im Berliner Olympiastadion am 10. Juni eingetauscht werden, die wie geplant über die Bühne gehen soll. Die Konzerte in Frankfurt (12.06.) und München (13.06.) finden planmäßig statt.

AP


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker