World Idol Der Supersuperstar ist ein Norweger


Die Welt suchte den Superstar - und hat ihn in Norwegen gefunden: Kurt Nilsen ist aus dem "World Idol"-Wettbewerb der Fernseh-Superstars aus elf Ländern als Sieger hervorgegangen. Deutschlands Vertreter Alexander wurde Vorletzter.

Die Welt hat ihren Superstar gesucht - und ihn in Norwegen gefunden. Der Norweger Kurt Nilsen ging als Sieger aus dem "World Idol"-Wettbewerb hervor, der am Donnerstagabend auf RTL ausgestrahlt wurde. Für Deutschlands Superstar Alexander Klaws endete der Wettbewerb allerdings mit einer Schlappe: Er landete mit nur 45 von 120 möglichen Punkten auf dem vorletzten Platz. Platz zwei belegte die zuvor als Favoritin gehandelte Amerikanerin Kelly Clarkson, gefolgt von dem Belgier Peter Evrard.

Zu dem TV-Ereignis, das RTL zufolge bis zu 5,3 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme lockte, waren Fernseh-Superstars aus elf Ländern angetreten. Über ihr Abschneiden stimmten Fans aus allen Teilnehmerländern ab.

"Man muss auch mal verlieren können"

"Ich hatte nie damit gerechnet, hier zu gewinnen", kommentierte Klaws laut "Bild"-Zeitung seine Niederlage, die Erinnerungen an das deutsche Abschneiden beim Grand Prix wach werden lässt. "Für mich zählte die ganze Zeit der olympische Gedanke", sagte der 20-Jährige, der sich für den Song "Maniac" entschieden hatte. Nilsen, der den U2-Song "Beautiful Day" präsentierte, habe verdient gewonnen, urteilte Klaws. Der 25-Jährige habe eine "Wahnsinnsstimme und den Sieg absolut verdient." Und er fügte hinzu: "Man muss auch mal verlieren können."

Der 25-jährige Nilsen, dem der australische Juror Ian Dickson bei der Aufzeichnung am 25. Dezember nicht nur "die Stimme eines Engels", sondern wegen seiner riesigen Zahnlücke auch das Aussehen eines Hobbits attestierte, zeigte sich von seinem Erfolg überwältigt: "Das ist absolut fantastisch", sagte er nach der Bekanntgabe des Ergebnisses. Insgesamt erhielt der zweifacher Vater und gelernte Klempner von neun Ländern - darunter auch von Deutschland - die maximale Punktzahl. In Norwegen hat Nilsen sogar Rekorde gebrochen: Seine Cover-Version von "She’s so High" ist die meistverkaufte Single in der Geschichte Norwegens.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker