HOME

"Die Bachelorette": Die überraschende Abfuhr von Kandidat Fabio: Warum er Gerda nicht wollte

Erst legte er sich ordentlich ins Zeug, dann wollte er auf einmal nicht mehr: Kandidat Fabio aus München hat der Bachelorette eine Abfuhr gegeben - seine Begründung verwundert. 

Bachelorette Gerda, Fabio und Daniel

Die Bachelorette Gerda mit Fabio (l.) und Daniel beim Dreier-Date

Eigentlich fiel "Bachelorette"-Kandidat Fabio gleich zu Beginn der diesjährigen Staffel der Kuppelshow mit seinem außerordentlichen Elan auf. Sein Lachen extrem breit, seine Augen voller Vorfreude auf Junggesellin Gerda. "Ich kämpfe um alles, was mir wichtig ist – und zwar, bis zum Schluss", ließ er wissen. 

"Die Bachelorette": Komische Abfuhr von Kandidat Fabio

In der zweiten Folge wurde er dann von Gerda prompt zum ersten Dreier-Date eingeladen. Und er konnte sich sogar gegen Österreicher Daniel durchsetzen und durfte im Helikopter das Date in trauter Zweisamkeit beenden. "Wenn ich in Fabios Augen schaue, spüre ich schon eine gewisse Wärme. Ich merke, dass er sehr herzensgut und ein guter Zuhörer ist, der sich sehr für mich interessiert", schwärmte die Influencerin. Die Zuneigung wurde vom 29-Jährigen allem Anschein nach erwidert: "Ich finde es erstaunlich bei dir. Du bist 26 und dafür sehr tough und weißt, was du willst", sagte er und stellte klar, auf jeden Fall ein zweites Date haben zu wollen. 

In der Nacht der Rosen sah dann alles ganz anders aus. Als Fabio erneut die Möglichkeit bekam, sich mit Gerda zu unterhalten, wollte er von ihr wissen, was sie denn besonders mache. Eine Frage, auf die Gerda nicht wirklich antworten wollte. "Theoretisch muss das mein Gegenpart beantworten", sagte sie. Diese Information schien dem Münchner nicht zu reichen. "Man muss auch den Worst Case im Auge behalten. Der könnte auch so verlaufen, dass ich die Rose nicht annehme", deutete er bedeutungsschwer an - und hielt am Ende tatsächlich Wort.

Gerda ist verwundert

Nachdem Gerda dem vorher noch so elanvollen Single eine Rose geben wollte, legte er los. "Ich hab das Date sehr genossen. Du bist wahnsinnig humorvoll, siehst gut aus und hast ein sehr gutes Herz. Und leider konntest du mir heute die Frage, was dich besonders macht, nicht mehr beantworten. Deswegen muss ich dir sagen: Ich werde dich leider verlassen", erklärte er ihr seine Abfuhr.

Weder Gerda noch den verbliebenen Männern war klar, worum es Fabio letztendlich ging. Sein großer Auftritt war ihm allerdings sicher - und damit hat er dann bereits viel erreicht. 

ls