HOME

"Mann, Sieber!": "Du gehst mir auf die Klötze, du dumme Virensau": ZDF-Satire lässt mit Anti-Corona-Song Dampf ab

Angesichts der Pandemie bleiben die meisten Menschen ohne zu murren daheim und halten sich an die Regeln. Doch warum nicht mal meckern? Die ZDF-Satiresendung "Mann, Sieber!" lässt in einem Anti-Corona-Song ordentlich Dampf ab.

"Mann, Sieber"

Christoph Sieber und Tobias Mann für ihre ZDF Show "Mann, Sieber!" einen Anti-Corona-Song mit hausgemachtem Musikvideo veröffentlicht.

Mit einem satirisch gemeinten "Umweltsau"-Song erlebte der WDR Anfang des Jahres ein Debakel und handelte sich einen üblen Shitstorm ein, der die Gemüter vieler Menschen wochenlang erregte. Nun treibt die ZDF-Satiresendung "Mann, Sieber!" eine neue Sau durchs Dorf. Die Kabarettisten Tobias Mann und Christoph Sieber haben für die aktuelle Ausgabe der Sendung am Dienstagabend (22.50 Uhr) das Lied "#FuckYouCorona" geschrieben, in dem der Erreger als "dumme Virensau" bezeichnet wird.

Anders als im Falle der Motorrad fahrenden Oma dürfte sich der Ärger diesmal jedoch in Grenzen halten. Denn mit dem dreieinhalbminütigen Song spricht der Kabarettist vermutlich vielen Menschen aus der Seele. Der überwiegende Teil der Bevölkerung hält sich an die Regeln zur Eindämmung der Pandemie und bleibt zu Hause. Das heißt jedoch nicht, dass man das gut finden muss: "Man spürt wie der Stillstand uns an die Nerven geht. / Die Leute werden verrückt, es herrscht Panik oder Wut. / Und manche finden sogar Markus Söder plötzlich gut", fasst das Lied diesen Zustand in Worte.

Im Refrain wird es dann expliziter: "Fuck you Corona, eins weiß ich genau, du gehst mir auf die Klötze, du dumme Virensau." Und weiter: "Klar machen wir's Beste draus, doch selbst das Beste ist schlimm. / Dieses Lied macht keinen Mut und will auch keinen Applaus. / Dies ist ein Song der schlechten Laune, denn auch die muss mal raus."

"#FuckYouCorona" kotzt aber nicht nur ordentlich ab, in der letzten Strophe versucht das Lied, dem Ganzen auch etwas Gutes abzugewinnen und entwirft einen Traum für die Zeit nach der Pandemie. Eine Welt, die ganz anders aussehen könnte: Die Wirtschaft hilft den Menschen, die AfD löst sich auf, nicht Banken sondern Pfleger und Ärzte sind systemrelevant. Ist es wahrscheinlich, dass das so kommt? Diese Frage beantwortet Tobias Mann am Ende des Songs selbst: "Wahrscheinlich nicht. Aber Mensch, man darf doch Träume haben, oder?"

"Mann, Sieber!" läuft am Dienstag, 7. April, um 22.50 Uhr im ZDF.

Lesen Sie auch: