VG-Wort Pixel

"Wer wird Millionär?" "Die Kebekus, kann man die essen?" Evelyn Burdecki blamiert sich bei der 5-Euro-Frage

Evelyn Burdecki bei "Wer wird Millionär?"
Evelyn Burdecki wäre bei "Wer wird Millionär?" beinahe an der zweiten Frage gescheitert.
© Stefan Gregorowius / TV Now
Eigentlich sollte Günther Jauch im Mittelpunkt der Jubiläumsfolge von "Wer wird Millionär?" stehen. Doch Quizgast Evelyn Burdecki stahl dem Moderator kurzzeitig die Show - indem sie beinahe bei der zweiten Frage rausgeflogen wäre.

Eigentlich geht es bei "Wer wird Millionär?" zunächst immer ganz einfach los. Mit Fragen, die selbst Kinder beantworten können müssten. Das war nicht anders, als Evelyn Burdecki am Donnerstagabend bei der 1500. Ausgabe der RTL-Quizshow gegenüber von Günther Jauch auf dem Ratestuhl Platz nahm. 

Und so hätte die Dschungelkönigin von 2019 erst einmal in Ruhe warm werden können. Doch schon die zweite Frage stellt für sie ein schier unüberwindbares Hindernis dar. "Steht die Kebekus auf das männliche Geschlecht, gefallen der... a) Piek Könige, b) Hertz Damen, c) Caro Buben oder d) Kroiz Asse", wollte Jauch von Burdecki wissen.

Angesichts der Prominenz von Carolin Kebekus dürfte sich die Frage eigentlich von selbst beantworten. Doch das 32-jährige TV-Sternchen hatte offenbar noch nie von der bekannten Comedienne gehört. "Was ist eine Kebekus? Kann man die essen?", fragte sie verwirrt.

Günther Jauch lässt Evelyn Burdecki auflaufen

Mit derlei Wissenslücken war sie bei Jauch genau an den Richtigen geraten. Der nahm den Ball sofort auf und verspottete sein Gegenüber. "Ja, das ist die männliche Variante der Kokosnuss", witzelte der Moderator.

Burdecki ließ sich nun dabei beobachten, wie sie laut nachdachte. "Es kommt mir vor als hätte eine Kebekus etwas mit dem Körperbau, mit Skelett zu tun", versuchte sie das Chaos in ihrem Kopf zu ordnen. Da sich die Düsseldorferin allerdings nicht schon bei der 5-Euro-Frage verabschieden wollte - für die Jubiläumssendung wurden die Regeln geändert - setzte sie den Publikumsjoker ein. Der brachte ihr die korrekte Antwort C. "Ich habe fünf Euro gewonnen", rief sie stolz zu ihrem Vater, der unter den Zuschauern saß.

Günther Jauch moderiert die beliebte Quizshow "Wer wird Millionär?" seit 1999.

Es wurden tatsächlich noch mehr Euro. Burdecki verließ den Ratestuhl schließlich mit einer Gewinnsumme von 15.555 Euro, die sie für den Bau von Brunnen im Senegal spenden will. Als es vorbei war, schien Jauch sichtlich erleichtert. "Noch nie war der Jubel größer."

Die Jubiläumsfolge von "Wer wird Millionär?" ist bei TV Now abrufbar

che

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker