VG-Wort Pixel

"Bares für Rares" Händler Fabian Kahl pfeift auf Expertise – Zeichnung sorgt für Mega-Gebot

Fabian Kahl schaut im Studio von Bares für Rares in die Kamera
Er ist seit der ersten Show von "Bares für Rares" 2013 als Händler dabei: Fabian Kahl
© ZDF
Bei "Bares für Rares" sorgt eine alte Zeichnung für Ekstase bei den Händlern. Sie übertreffen die Expertise um das Doppelte.

"Gotische Schrift, ach Göttchen", sagt Horst Lichter: Mit einem ungewöhnlichen Objekt kommt Andreas Hundertmark aus Buttlar zu "Bares für Rares". Er hat eine Zeichnung in der ZDF-Trödelshow dabei, die er von einem Freund seines Großvaters geschenkt bekommen hat. Er habe sich mal im Internet schlau gemacht, sagt der Besitzer. Doch wie alt das Objekt tatsächlich ist, ahnt auch Hundermark nicht. Es ist eine kleine Sensation.

"Es ist kein Papier, sondern auf Pergament gemalt", weiß "Bares für Rares"-Experte Albert Maier. Daraus ergeben sich Rückschlüsse auf das Alter. "Ihr Blatt stammt aus dem 15. Jahrhundert." Somit ist das Objekt über 500 Jahre alt. Die Zeichnung mit gotischer Schrift sei vermutlich in einem französischen Kloster gefertigt worden. "Ich kann es leider nicht genau übersetzen, da es Altfranzösisch ist", sagt Maier. Das einzelne Blatt sei vermutlich aus einem Buch entnommen worden.

"Bares für Rares"-Händler im Bieterrausch

200 bis 300 Euro hätte Hundertmark, der mit seiner Mutter Elisabeth zu Horst Lichter gekommen ist, gerne für die Zeichnung. Für diesen Preis habe er ähnliche Blätter im Internet angeboten gesehen. Albert Maier ist mit dieser Schätzung nahezu einverstanden. Da das Blatt in gutem Zustand sei, gehe er von 200 bis 300 Euro aus. "Es ist absolut sammelwürdig", sagt er. Doch die Händler sind damit gar nicht einverstanden.

Schon das Anfangsgebot von Fabian Kahl liegt mit 300 Euro über der Expertise. Dann steigt der Preis weiter. Steffen Mandel, Julian Schmitz-Avila und David Suppes sind ebenfalls interessiert und bieten mit. Erst auf 350, dann auf 400 Euro. Bei 550 Euro von Fabian Kahl ist Schluss. Damit ist die Schätzung mehr als verdoppelt. Ein gutes Geschäft für Besitzer Hundertmark. Und auch Kahl ist mit seinem neuen Objekt glücklich: "Das ist wirklich schön".

Lesen Sie auch:

Quelle: "Bares für Rares " vom 8. März 2021. Die Trödelshow mit Horst Lichter läuft von Montag bis Freitag um 15.05 Uhr im ZDF. Alle aktuellen Folgen sind in der Mediathek abrufbar.

Sehen Sie im Video: Kampfsport, Autos und Diamanten – kennen Sie die ungeahnten Talente der "Bares für Rares"-Experten? 

Gruppenfoto der "Bares für Rares"-Experten
mai

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker