HOME

Stern Logo "Bauer sucht Frau" - Landwirte suchen ihr Liebesglück

Fernsehmontag: Quotenkönig "Bauer sucht Frau" gefolgt von ZDF-Krimi

Ob es an der guten Landluft liegt? "Bauer sucht Frau" hat weiterhin Aufwind und am Montag die meisten Zuschauer vor den Fernseher geholt. Die Quoten für die neue Sat.1-Serie sind dagegen bitter.

Die erfolgreiche RTL-Reihe "Bauer sucht Frau" ist auf dem Weg nach oben: Die dritte Folge schalteten am Montagabend um 21.15 Uhr 7,19 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 22,9 Prozent) an. In der für den Kölner Privatsender wichtigen Zielgruppe der 14- bis 49-jährigen Zuschauer betrug der Marktanteil 24,0 Prozent. Zuvor interessierten sich 6,37 Millionen Menschen (19,3 Prozent) für Günther Jauchs Quizreihe "Wer wird Millionär?"

Sehr mäßig startete die neue Sat.1-Krimiserie "Der Cop und der Snob", die um 20.15 Uhr auf 1,89 Millionen Zuschauer (5,7 Prozent) kam und in der jüngeren Zielgruppe auf einen Marktanteil von 7,0 Prozent. Die Serie lag damit deutlich unter dem Senderschnitt von 9,9 Prozent. Besser lief es für das ZDF: Den Krimi "Herzversagen" sahen 5,53 Millionen Menschen (16,7 Prozent).

Die ARD-Reihe "Wildes Deutschland" mit dem Thema Bayerischer Wald interessierte 3,42 Millionen Menschen (10,4 Prozent), die Vox-Krimiserie "CSI: NY" 2,88 Millionen (8,7 Prozent), die RTL-II-Reihe "Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie!" 2,01 Millionen (6,1 Prozent) und die ProSieben-Zeichentrickserie "Die Simpsons" 1,75 Millionen (5,4 Prozent).

Auf das Fußball-Zweitligaspiel zwischen 1860 München und Erzgebirge Aue (1:1) entfielen bei Sporteins 760 000 Zuschauer (2,3 Prozent.

ZDF in der Jahresgesamtwertung vorn

In der Jahresgesamtwertung nach Marktanteilen steht derzeit das ZDF mit 12,6 Prozent vor dem Vorjahressieger RTL (12,4 Prozent) und der ARD (12,3 Prozent). Hinter den Top drei liegt Sat.1 (9,7 Prozent). Mit etwas Abstand folgen ProSieben (5,9 Prozent), Vox (5,8 Prozent), Kabel eins und RTL II (jeweils 3,9 Prozent) sowie Super RTL (2,1 Prozent).

In der für die Privatsender wichtigen werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen führt weiter RTL recht deutlich mit 16,2 Prozent vor ProSieben (11,2 Prozent) und Sat.1 (9,9 Prozent). Dahinter folgt Vox mit 7,6 Prozent vor der ARD (7,1 Prozent) und dem ZDF (6,9 Prozent) sowie RTL II (6,3 Prozent) und Kabel eins (5,7 Prozent).

awö/DPA / DPA