HOME

Streaming-Tipps für den Oktober: Ein Blick hinter die Mauern: Diese fünf Knast-Dokus zeigen den Alltag hinter Gittern

Wie ist das Leben im Gefängnis? Diese Dokus erzählen, wie es ist, als alter oder junger Mensch in Haft zu sitzen. Manchen wurde mit der Haft schweres Unrecht angetan und anderen geht es hinter Gittern besser als alleine auf der Straße.

Gefängnis

Die Streaming-Tipps für den Monat zeigen das Leben hinter Gittern.

Kaputt: Frauengefängnis Hoheneck

"Der Schmerz sagte mir, wie spät es war." In diesem kurzen Clip erzählen ehemalige, weibliche politische Gefangene von ihrem Alltag im Frauengefängnis Hoheneck in der DDR. Sie verrichteten Zwangsarbeit und waren an der Herstellung von Exportprodukten wie Kleidung und Bettwäsche für Unternehmen im Westen beteiligt. Parallel dazu werden ihre Berichte mit packenden Skizzen bebildert. Entstanden ist ein erschütterndes Zeitdokument. 

Hier geht's zur Doku bei "Feavtre"

Jung und Kriminell: Drei Tage Jugendknast

Drei Tage lässt sich ein junger Reporter in der JVA Rockenberg einschließen. Wie verbringen die jugendlichen Straftäter ihre Tage? Überraschend offen und reflektiert reden die Insassen über ihre Taten. Schulschwänzen als Einstieg in die Kriminalität? Ihre Werdegänge sind sich überraschend ähnlich. Bereits am Ende des ersten Tages kommt der Reporter an seine Grenzen. So ist es auch ein Film über soziale Brennpunkte, fehlende Integration und gesellschaftliche Ungleichheit.

Hier geht's zur Doku

Gangsterläufer

Wenn von Gefängnissen die Rede ist, darf man sie nicht vergessen: Intensivtäter. Sie machen einen großen Teil der Insassen aus. Dieser großartige Film porträtiert einen von ihnen: Yehya, den "Boss der Sonnenallee". Dabei beschränkt sich der Film nicht einseitig auf die Tätersicht. Auch seine Taten und traumatisierten Opfer werden ungeschönt dargestellt. Es ist auch ein Film über das Milieu, in dem er aufwächst. Hier scheinen Verbrechen zum Alltag zu gehören. Im Knast trifft Yehudi seinen halben Kiez wieder.

Zur Doku 

Senioren hinter Gittern

Der demographische Wandel hat mittlerweile die Gefängnisse erreicht. Es gibt immer mehr Alte hinter Gittern. Sind die Justizvollzugsanstalten darauf vorbereitet? Es werden auch immer ältere Menschen zu Kleinkriminellen, indem sie aufgrund der geringen Renten anfangen, zu stehlen. Oft wird unterschätzt, dass auch bei vermeintlichen Kleinigkeiten Gefängnis droht. So sitzen viele Senioren ein, weil sie zu oft schwarz gefahren sind, oder Gebühren oder Rechnungen nicht bezahlten. Das Paradoxe: manchen geht es im Knast besser als draußen. Aber wenn wirklich Hilfe und Pflege nötig wird, sind viele JVAs nicht darauf vorbereitet.

Hier geht's zur Doku

Crime and Justice: Amerika hinter Gittern

Kein Land der Welt hat mehr Menschen inhaftiert als die USA. 21 Prozent aller weltweit Inhaftierten sind Amerikaner. Warum? Auf der Suche nach einer Antwort reist der Filmemacher quer durch Nordamerika und findet Regeln und Gesetze, die Mitteleuropäern ziemlich fremd erscheinen. Wie zum Beispiel "Juvenile Lifers": jugendliche Straftäter, die noch keine Zwanzig sind und schon lebenslange Haftstrafen verbüßen, ohne Aussicht, jemals wieder auf freien Fuß zu kommen. Wie sieht das Leben dieser vielen Millionen Gefängnisinsassen dort aus?

Zur Doku

Feartvre

Der digitale Programmführer "FEATVRE" bietet ausgewählte Streaming-Tipps für Reportagen, Dokumentationen und Non-Fiction Beiträge aus den besten Mediatheken weltweit.

Hier finden Sie alle Dokus, die FEATVRE bisher für stern empfohlen hat.

Themen in diesem Artikel