HOME

Stern Logo Dschungelcamp

Dschungelcamp: Jüngste Staffel weniger erfolgreich als die vergangenen beiden

Die jüngste Staffel des Dschungelcamps rangiert unter allen Ausgaben der Show seit 2004 nur auf Platz fünf, was die Einschaltquoten betrifft. Die bislang erfolgreichste Staffel bleibt die von 2014.

Die Stars in diesem Jahr waren nicht so gerne gesehen wie die Truppe um Dschungelkönigin a.D. Melanie Müller

Die Stars in diesem Jahr waren nicht so gerne gesehen wie die Truppe um Dschungelkönigin a.D. Melanie Müller

Das Dschungelcamp hat RTL einen starken Jahresauftakt beschert. Mit einem Quotendurchschnitt von 6,8 Millionen Zuschauern liegt die jüngste Duschungelcamp-Staffel genau im Mittelfeld aller bisherigen Ausgaben seit 2004. Der Marktanteil der 14- bis 59-Jährigen lag bei durchschnittlich 35,9 Prozent.

Das Finale war nur zweiterfolgreichste Sendung

Das Finale am Samstagabend war jedoch nur die zweiterfolgreichste Sendung der diesjährigen Staffel. 7,43 Millionen Zuschauer verfolgten die Wahl der Dschungelkönigin, wie RTL mitteilte. Das entspricht einem Marktanteil von 32,8 Prozent. Bei den 14- bis 59-Jährigen war es sogar eine Quote von 40,7 Prozent.

Die meistgesehene Sendung war die Ausgabe vom 16. Januar mit insgesamt 7,56 Millionen Zuschauern. Auch im Netz gehörte die Show zu den meistdiskutierten Themen: Bereits vor dem Finale erreichten die Videos zur Sendung über 18 Millionen Abrufe und weit über eine Million Social Media Aktivitäten in Form von Tweets, Kommentaren, Likes oder Shares.

jen/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel