VG-Wort Pixel

Dschungelcamp 2015, Tag 8 Angelina geht - und nimmt Patricia Blanco mit


Doppelter Abgang im Dschungelcamp. Nachdem Angelina Heger freiwillig die Segel strich und den magischen Satz rief, wurde mit Patricia Blanco die erste Bewohnerin vom Publikum rausgewählt.

Aus, aus, aus. Das Spiel ist aus. Angelina Heger und ihr Fotodruck-Kissen haben wieder ein Dach über dem Kopf. Das junge Fräulein hat das Camp verlassen. Es hatte sich ja angedeutet. Das schlechte Gewissen gegenüber der Mama und dem Freund. Das miese Essen. Und nirgendwo ein Schokoriegel oder Gummibärchen in Sicht. Da blieb ihr nur der Ruf "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!".

Vorher aber musste sie nochmal ran und zog - dafür einen Ehrenstern - tatsächlich noch einmal durch. Die Prüfung "Schlimms Märchen" war für sie die zweite, für Mitstreiter Walter bereits die vierte Prüfung. Die anderen Camper durften dabei zusehen, wie die beiden an fünf "märchenhaften" Stationen mit unterschiedlichsten Aufgaben kämpften. Vier Sterne kamen dabei am Ende zusammen.

Am Ende schließlich folgte ein weiterer D-Promi der von Reis und Bohnen zermürbten Angelina Heger in die Freiheit. Doch während das angeschlagene Playboy-Titelgirl freiwillig ging, traf es Patricia Blanco unfreiwillig. Die Zuschauer wählten sie raus. Das Camp dezimiert sich. Der Exodus hat - und das gleich zweifach - begonnen.

Stern Logo
Ingo Scheel

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker