HOME

Stern Logo Dschungelcamp

Dschungelcamp, Tag 6: Insekten, Beichten und Intrigen: Der sechste Tag in Bildern

Hanka und Nicole glänzen bei der Dschungelprüfung, Gina-Lisa spricht über ihr Pech mit Männern und Florian stiftet Intrigen - so war das Dschungelcamp an Tag 6.

Dschungelcamp

Nanu, wer lauscht denn da? Botox-Boy Florian hört heimlich zu, als Sarah Joelle und Kader auf einer Liege tuscheln. "Ich beobachte alle. Ich muss immer sagen, was ich denke, und wenn ich das in mich reinfresse, ist das für mich selber nicht gesund", sagt Sarah Joelle. Florian Wess spinnt sich daraufhin seine eigene Intrige zusammen.

Im Dschungelcamp geht's ans Eingemachte: Fräulein Menke will von Gina-Lisa wissen, ob sie Single sei -  und da sprudelt es aus ihr heraus. Die 30-Jährige berichtet von ihrem Pech in der Liebe: "Die meisten wollten durch mich berühmt werden, haben mich verarscht. Ich kann auch nicht Schluss machen. Ich lasse mir so vieles gefallen, das ist unglaublich. Ich wurde schon geschlagen. Ganz vieles ist mit mir gemacht worden. Und ich sage immer wieder, ok, wir probieren es noch mal", gesteht Gina-Lisa Lohfink.

Sie blickt positiv in die Zukunft und suche jetzt nach einem Mann, der ihre Interessen und ihre Kultur teile. "Ich bin stolz, katholisch zu sein", sagt sie. Und auch Hanka und Nicole haben Grund zur Freude: Sie erspielen sich in der Dschungelprüfung "Zwickmühle" zwölf Sterne - trotz Kakerlaken und Wissentests.

Florian versucht derweil, Stimmung gegen Sarah Joelle zu machen. Die Bilder von Tag 6.

sst
Themen in diesem Artikel