HOME
Top of the Lake: China Girl

Arte-Serie

Krimi aus weiblicher Sicht: «Top of the Lake: China Girl»

Köln - Es ist ein grauenhafter Fund: Die Leiche einer jungen Asiatin wird im australischen Sydney in einem Koffer an den Strand gespült. Für die Ermittlerin Robin Griffith, gespielt von Elisabeth Moss («Mad Men», «Handmade‘s Tale»), ist das der Beginn dramatischer Entwicklungen, die ihr Leben auf den Kopf stellen werden.

Jersey Shore

Revival von "Jersey Shore"

Nach fünf Jahren: MTV spendiert Kult-Show eine neue Staffel

Polizei Absperrband

News des Tages

Mutmaßliche Vergewaltigung im Gefängnis: Tatort war wohl Spielecke

Bill de Blasio feiert seine Wiederwahl als Bürgermeister von New York

Deutliche Mehrheit

New Yorker verhelfen Bürgermeister de Blasio zu zweiter Amtszeit

Designer-Kollektion bei H&M

Diese Stars tragen die Erdem-Entwürfe - wir sagen, was sie kosten

Von Julia Kepenek
Irgendwann kommt die Frage alle Fragen: Schatz, sollen wir heiraten? Über das Für und Wider der Ehe.

Ehe für alle?

Schatz, sollten wir eigentlich heiraten? Wann der richtige Zeitpunkt ist

Harvey Weinstein

Harvey Weinstein

Sex-Vorwürfe: Der späte Fall des mächtigsten Mannes aus Hollywood

Von Julia Kepenek
Nicole und Tobias führen ein Haushaltsbuch - und halten darin ihre Erinnerungen fest

Serie "Geld und Liebe"

Wieso für dieses Paar das Haushaltsbuch das Tagebuch ersetzt

Ausmaß im Fipronil-Skandal unklar

Bundesregierung kann Ausmaß des Fipronil-Skandals nicht beziffern

Curvy Supermodel

stern-Stimme Maries Modelcheck

Dreistes Angrapschen und etwas Wackelpudding bei "Curvy Supermodel"

Nicole Kidman

US-Fernsehpreis

Viele Superstars und ein Rekord: Das sind die Nominierten für die Emmys

Die neue Verteidigungsministerin Parly

Macron stellt in turbulenter Regierungsumbildung neues Kabinett zusammen

Absolvent klaut Mikro

Süßer Hochzeitsantrag bei seiner Abschlussfeier

Nicole Kidman Cannes 2016

Filmfestspiele in Cannes

Warum Nicole Kidman mit 25 Outfits anreist

Ein Cannes Festival-Plakat wird aufgehangen. Cannes 2017 zeigt zum ersten Mal auch Netflix-Produktionen.

Filmfestival

Cannes 2017 erstmals mit Netflix-Produktionen

Nicole Seibert sang "Ein bisschen Frieden"

"Ein bisschen Frieden"-Sängerin

Was macht eigentlich ... Nicole Seibert?

Bei Interview

Da fliegt die Sonnenbrille weg - Moderatorin watscht Nicole Richie ab

Knallhartes Interview

Moderatorin schlägt Nicole Richie ins Gesicht

Keith Urban und Nicole Kidman

Lesen Sie mal, warum

Keith Urban flog für Fünf-Stunden-Date von Amerika nach Australien

"Das perfekte Promidinner" mit Alexander "Honey" Keen
TV-Kritik

"Das perfekte Promidinner"

Eklat am Küchentisch - wie Honey den Dschungelcampern den Spaß verdirbt

Von Jens Maier
Nicole Kidmann auf dem roten Teppich

Neue TV-Serie

Nicole Kidman macht mit Onanie-Szene auf sich aufmerksam

Nagellack mit Schmetterling

Umstrittene Modekunst

Diese Frau gestaltet Fingernägel mit Teilen von toten Tieren

Dschungelcamp 2017

Dschungelcamp 2017

Wie verbringen Honey & Co. die Zeit danach?

Dschungelcamp
TV-Schnellkritik

Dschungelcamp, Tag 10

Ein bisschen Frieden für Nicole Mieth: Sie muss gehen

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo