HOME

Stern Logo Dschungelcamp

Finale des Dschungelcamp 2012: Kim, Rocco und Brigitte kämpfen um die Krone

So hatten sie sich das Finale vorgestellt: Kim, Rocco und Brigitte kämpfen um den Dschungelthron. Die sechste Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" geht am Samstagabend zu Ende - nach dem Rauswurf von Nacktmodell Micaela wohl eher bedeckt.

Sängerin Kim Debkowski (19), Schauspieler Rocco Stark (25) und das dänische Ex-Model Brigitte Nielsen (48) wollen Peer Kusmagk als "Dschungelkönig" ablösen. Die drei stellen sich im Finale von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" dem Zuschauervotum. RTL überträgt die Livesendung am Samstagabend ab 22.15 Uhr deutscher Zeit aus dem australischen Regenwald. Gestartet waren elf mehr oder minder Prominente am 13. Januar.

Micaela musste gehen

Nacktmodell Micaela Schäfer hatte das Lager am Samstagmorgen (Ortszeit) nach der Telefonabstimmung der RTL-Zuschauer verlassen. "Ich hab's kommen sehen", sagte die 28-Jährige. Ihre Sachen - vorwiegend knappste Bikinis - hatte die Halb-Brasilianerin bereits gepackt. Die Ex-Kandidatin aus Heidi Klums Sendung "Germany's Next Topmodel" landete damit bei der sechsten Dschungelcamp-Staffel auf dem vierten Platz. 6,34 Millionen Zuschauer schalteten nach Senderangaben ein (25,5 Prozent Marktanteil).

Bei der Dschungelprüfung, die RTL am Freitagabend deutscher Zeit ausstrahlte, musste Kim ihren Kopf in eine durchsichtige Kugel stecken. Dorthinein füllten Ranger nacheinander Spinnen, Krabben, Buschratten und 7,5 Kilogramm Kakerlaken. Jeweils eine Minute musste die 19-Jährige mit den Tieren ausharren - und sammelte so alle vier Sterne. Eine Kakerlake krabbelte sogar in das Ohr der früheren Teilnehmerin der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar". Helfer "Dr. Bob" musste das Insekt mit einer Pinzette herausholen. Die Moderatoren Dirk Bach und Sonja Zietlow feierten das Ganze als "Costa-Cordalis-Gedächtnisprüfung" - in Erinnerung an das Jahr 2004, als der Schlagersänger Deutschlands erster "Dschungelkönig" wurde.

Zur Schatzsuche hatte der Kölner Privatsender Rocco und Micaela geschickt. Die beiden mussten in einem Gehege Hühner fangen, denen Eier um den Hals gebunden waren. Den Schlüssel für die Truhe gab es erst, als sie alle Eier eingesammelt hatten. Erneut gab es allerdings keine Belohnung, weil die Camper bei einer Frage patzten: Wie viele Sexpartner haben die Deutschen durchschnittlich in ihrem Leben? Statt für die richtige Antwort, 6, entschieden sich die Promis für 18.

Zudem entdeckten Micalea und Kim im Wassersack eine tote Maus, nachdem die 19-jährige Sängerin festgestellt hatte, dass ihr dort abgezapftes Wasser modrig roch. Das Nacktmodell fischte den Kadaver mit einer Essensschale heraus, um die Maus danach zu beerdigen.

tmm/DPA / DPA
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(