HOME
Die Krone aus der Serie "Game of Thrones"

Serien-Finale

Der lange und unvorhersehbare Weg zur Krone in "Game of Thrones"

Nach acht Staffeln "Game of Thrones" ist endlich entschieden, wer nun auf dem Thron Platz nehmen darf. Der Weg zur Krone war lang – und alles andere als vorhersehbar.

Von Malte Mansholt

Rama X

Thailands neuer König setzt sich selbst die Krone auf - so pompös war die Zeremonie

Neuer König von Thailand: Maha Vajiralongkorn

Thailands König Maha Vajiralongkorn gekrönt

Angebliche Vertragsverletzungen

"Miss Schweiz" wird der Titel aberkannt – weil sie ihren Aufgaben nicht nachkommt

26. Todestag

Audrey Hepburn: die Schauspielerin ganz privat

Marteria (l.) und Casper bei der "1Live Krone" in Bochum

1Live Krone

Gleich zwei Kronen für Marteria und Casper

Gehen jetzt schon neue Wege: Prinz Harry mit seiner Frau Meghan und Prinz William mit Ehefrau Kate

Prinz William und Prinz Harry

Sie verändern schon jetzt das Königshaus

Fürchtet einen starken Auftritt von Olivia Colman: Claire Foy.

Claire Foy

Verlierer des Tages

Thronräuber

Der Heckspoiler sorgt für dringend benötigten Abtrieb

Jaguar XE SV Project 8

Thronräuber

Ford Focus 1.5 Ecoboost Turnier - in komplett neuem Design

Ford Focus 1.5 Ecoboost Turnier

Neuer Anlauf

Neuer Anlauf

Zahnzusatzversicherung im Vergleich

Zahnersatz und Co.

Zahnzusatzversicherungen im Check: "Finanztest" kürt die besten Tarife

Paris Jackson

Zeigt sie hier ihre Liebe zu Cara Delevingne?

Mercedes Maybach S Klasse 2018 - von außen sind die Überarbeitungen kaum zu erkennen

Mercedes Maybach S-Klasse aufgefrischt

Krone aufgesetzt

Krone aufgesetzt

Dschungelcamp 2018: Jenny Frankhauser ist Dschungelkönigin 2018
+++ TV-Kritik +++

Dschungelcamp 2018

Dschungel-Tschenny besteigt den Thron

Tina York im Dschungelcamp

Dschungelcamp 2018

Warum Tina York sich zum Dschungeltitel hochschläft

Von Luisa Schwebel

Großer Name

McLaren Senna - und bereits lange vor dem Marktstart vergriffen

McLaren Senna

Großer Name

Japans Kaiser Akihito sitzt seit fast 30 Jahren auf dem Thron

Kaiser Akihito

Japan beschließt Gesetz zur Kaiser-Abdankung

Sophia Thomalla

Lindemann, LaPlegua oder Rossdale?

"Ich liebe, wen ich will" - Sophia Thomalla über ihre Männer

Ein Bild von Kurzkrallenottern.

Evolution

Warum Otter die cleversten Handwerker des Tierreichs sind

Dschungelcamp

Dschungelcamp

"Honey" - ein Unsympath auf dem Weg zur Dschungelkrone

Von Jens Maier

Wissenscommunity

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.