HOME

Stern Logo Dschungelcamp

RTL-Dschungelcamp 2011: Sarah und Co. halten den Sender auf Rekordkurs

Nach diesem Wochenende zeichnet sich ab: RTL steuert mit dem Dschungelcamp auf einen neuen Rekord zu: Die fünfte Staffel könnte die erfolgreichste aller Zeiten werden. Daran ändert auch ein schwächerer Sonntag nichts.

Auch wenn der Sonntag leicht abfiel: Das Dschungelcamp bescherte RTL in puncto Quoten ein Traumwochenende. An zwei von drei Tagen lag die Reichweite in der werberelevanten Zielgruppe bei über 40 Prozent. Am Freitag hatten sogar rekordverdächtige 45 Prozent aller Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" eingeschaltet. So viel waren es dann am Sonntagabend nicht mehr. Das lag wohl auch daran, dass RTL ein schwaches Abendprogramm aufbot: Ab 20.15 Uhr lief die Wiederholung des ohnehin nicht übermäßig unterhaltsamen Films "Miss Undercover".

Die Dschungelshow schaffte es dann ab 22.20 Uhr mühelos, die Werte für RTL zu verdoppeln. 7,09 Millionen oder 26,8 Prozent aller Zuschauer wollten zusehen, wie Jay Khan und Thomas Rupprath Krokodilhoden, Fischaugen, Kotzfrucht und andere Ekeleien verspeisen. In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen waren es 4,56 Millionen Menschen, was einem Marktanteil von 37,8 Prozent entspricht.

Im Schnitt 6,93 Millionen Zuschauer

So langsam zeichnet sich ab, dass die aktuelle fünfte Staffel die erfolgreichste Dschungelcamp-Ausgabe in der Sendergeschichte werden könnte. Die Folge am vergangenen Freitag erzielte die zweitbeste Quote aller Zeiten. Nur das Finale der ersten Staffel im Januar 2004 hatte noch bessere Zuschauerwerte. Die Stärke der fünften Staffel liegt aber auch in der Konstanz des Zuschauerinteresses. Während die vierte Staffel zu keiner Zeit die 40-Prozent-Marke in der werberelevanten Zielgruppe knackte, hat RTL dies in den vergangenen zehn Tagen bereits mehrfach geschafft. Im Schnitt sahen die zehn Folgen 6,93 Millionen Zuschauer.

Jetzt nimmt RTL also den Rekord ins Visier. Und die Voraussetzungen sind gut: Erfahrungsgemäß steigen die Werte auf der Zielgeraden bis zum Staffelfinale noch weiter an. Quoten-Garantin Sarah ist noch immer im Camp, und jetzt ist auch noch Rainer Langhans in den Hungerstreik getreten. Es gibt für den Zuschauer also genügend Anreize, weiter einzuschalten.

che
Themen in diesem Artikel