HOME

Stern Logo DSDS - Deutschland sucht den Superstar

Vor der DSDS-Mottoshow: Pietro will trotz Fußbruch singen

Großes Pech für DSDS-Spaßvogel Pietro Lombardi: Kurz vor der Mottoshow am Samstagabend brach sich der 18-Jährige Kandidat beim Krafttraining den Fuß und musste zur Untersuchung ins Krankenhaus. Bei der Show will er aber unbedingt auftreten.

Schrecksekunden bei der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar"! Kandidat Pietro Lombardi (18) verletzte sich beim Krafttraining in der "DSDS"-Villa und musste ins Krankenhaus. Die Diagnose: Fuß gebrochen! Doch Pietro nahm es mit Humor: "Ich sing ja mit dem Mund, nicht mit dem Fuß."

Pietro gibt sich kämpferisch: "Und wenn ich mich in 'nen Rollstuhl hock', ich geh auf die Bühne!" Mit Freund Ardian Bujupi (19) hatte der DSDS-Spaßvogel seine Muskeln trainieren wollen, an einem "Boxtrainer" (Sandsack) stieß sich Pietro den Fuß. Ardian: "Dann hat er direkt auch geschrien, aber dann hat er erstmal nix gesagt und weiter draufgehauen." Doch als Pietro den Fuß nicht mehr bewegen konnte, ging's ins Krankenhaus.

Eine vier Monate alte Fraktur ist durch den Unfall wieder aufgebrochen. Tanzen käme nicht in Frage, stellte der Arzt sofort klar, "Stehsingen geht." Die Mottoshow am Samstagabend will Pietro natürlich auf gar keinen Fall verpassen. Der 18-Jährige gilt als Publikumsliebling, trotz anfänglicher Probleme mit den Songtexten ließ Juror Dieter Bohlen ihn weiterkommen. Eine RTL-Sprecherin gab gegenüber Bild.de Entwarnung: "Sein Auftritt ist nicht in Gefahr!" Glück gehabt! Doch ob mit oder ohne Rollstuhl: Seinen Text darf Pietro diesmal auf gar keinen Fall vergessen.

cjf