HOME

Emmy-Nominierungen: Die Favoriten für den Fernseh-Oscar

Der Emmy ist der bedeutendste Fernsehpreis der Welt. Wir sagen Ihnen, welche Serien in diesem Jahr preiswürdig sind - und warum mindestens eine Deutsche zu den Siegern gehört.

Von Carsten Heidböhmer

Das gab es noch nie: Erstmals in der Geschichte der #link;beim Bezahlkanal Sky Atlantic HD zu sehen.;Emmys# kann sich eine Serie Hoffnung auf den begehrten Fernsehpreis machen, die fürs Internet produziert wurde. "House of Cards" ist exklusiv über den Streamingdienst Netflix zu empfangen. Im Mittelpunkt steht der mächtige Kongressabgeordnete Francis Underwood (Kevin Spacey), der in der US-Politik die Fäden zieht, dabei aber vor allem seine eigene Karriere verfolgt. Seine Frau Claire (Robin Wright) unterstützt ihn dabei. Die Serie ist insgesamt neun Mal für den Fernseh-Oscar nominiert, darunter in der Königs-Kategorie "Outstanding Drama". Auch die beiden Hauptdarsteller Spacey und Penn dürfen sich Hoffnungen auf einen Emmy machen. In Deutschland wird "House of Cards" im September beim Bezahlkanal Sky Atlantic HD zu sehen sein.

Das gab es noch nie: Erstmals in der Geschichte der #link;beim Bezahlkanal Sky Atlantic HD zu sehen.;Emmys# kann sich eine Serie Hoffnung auf den begehrten Fernsehpreis machen, die fürs Internet produziert wurde. "House of Cards" ist exklusiv über den Streamingdienst Netflix zu empfangen. Im Mittelpunkt steht der mächtige Kongressabgeordnete Francis Underwood (Kevin Spacey), der in der US-Politik die Fäden zieht, dabei aber vor allem seine eigene Karriere verfolgt. Seine Frau Claire (Robin Wright) unterstützt ihn dabei. Die Serie ist insgesamt neun Mal für den Fernseh-Oscar nominiert, darunter in der Königs-Kategorie "Outstanding Drama". Auch die beiden Hauptdarsteller Spacey und Penn dürfen sich Hoffnungen auf einen Emmy machen. In Deutschland wird "House of Cards" im September beim Bezahlkanal Sky Atlantic HD zu sehen sein.

Themen in diesem Artikel