HOME

Stern Logo Germany's Next Topmodel

"Germany's Next Topmodel" auf ProSieben: Joana gibt auf

Da waren es nur noch acht: In der Modelcasting-Show "Germany's next Topmodel" auf ProSieben verließen gleich zwei Kandidatinnen die Villa. Jil konnte die Jury nicht überzeugen. Joana hatte genug und ging freiwillig ohne sich von den Juroren zu verabschieden.

Heidi Klums Mädchen sind zurück in Los Angeles und können endlich ihre Topmodel-Villa beziehen. Vor der Staffel war ein Brand im ursprünglichen Gebäude ausgebrochen, so dass die Topmodel-Anwärterinnen vorübergehend in eine Hotelanlage ausweichen mussten.

Die Freude über die neue Villa ist riesig: Im ganzen Haus hängen Portraits von den letzten zehn verbliebenen Kandidatinnen in Lebensgröße.

Den Abschlusswalk müssen die Topmodel-Kandidatinnen dieses Mal in Dessous absolvieren. Jana sticht dabei besonders heraus, die Blondine hat sich zur heimlichen Favoritin der Staffel entwickelt. Auch die anderen Mädchen sehen sie schon unter den Top 3 im Finale. Als Heidi Klum ihre Kandidatinnen kurz nach dem Umzug in die Modelvilla fragte, wen sie im Finale sähen, war Janas Name der meistgenannte.

Anfangs unterschätzt hat mittlerweile auch Aleksandra bewiesen, dass sie mehr drauf hat als nur ein süßes Lächeln. Mit ihren Modelqualitäten kann sie inzwischen sowohl die Jury als auch die Kunden von sich überzeugen.

Nach dem Abschlusswalk kommt es zum Stechen zwischen Jil und Sihe. Beide konnten sich im Laufe der Woche nicht gegen die anderen Mädels durchsetzen. Bei einem letzten Catwalk bekommen sie die Chance, die Jury doch noch von sich zu überzeugen. Am Ende überzeugt Sihe die Jury und Jil muss die Koffer packen.

Doch noch eine Kandidatin verabschiedete sich in dieser Sendung. Joana hatte offensichtlich die Nase voll und verließ die Show freiwillig. Dabei vergaß sie allerdings nicht, ihr lebensgroßes Portrait aus der Villa mitzunehmen.

So sind es nur noch acht Anwärterinnen auf den Titel "Germany's Next Top Model 2011": Lisa, Rebecca, Sihe, Marie Luise, Aleksandra, Jana, Amelie und Anna Lena.

Nach der Entscheidung gibt es eine Challenge, die von den Mädchen alles abverlangt. Über den Dächern von Los Angeles prangt in über 60 Metern Höhe ein Laufsteg zwischen zwei Dächern. Amelie geht mit gutem Beispiel voran - von Höhenangst keine Spur.

Mit einem Megafon angefeuert von den Juroren Thomas Hayo und Thomas Rath bestehen fast alle Topmodel-Anwärterinnen die Mutprobe. Nur Marie Luise, bekannt für ihre Höhenangst, muss die Challenge nach drei Schritten abbrechen.

Janet Stehmeier/hw