HOME

Late-Night-Show: Corona-Betroffene sauer: Pocher taucht als Clemens Tönnies verkleidet in Verl auf

Auf den ersten Blick sieht er wirklich aus wie Clemens Tönnies: Oliver Pocher ist für seine Late-Night-Show "Pocher - gefährlich ehrlich" ins vom Corona Lockdown betroffene Verl gefahren. Dort verteilte er verkleidet Geschenke an Betroffene. Nicht alle finden das witzig.

Oliver Pocher als Clemens Tönnies

Oliver Pocher posiert als Clemens Tönnies verkleidet an der Ortseinfahrt von Gütersloh

Geht dieser Spaß zu weit? Oliver Pocher tauchte am Mittwochnachmittag als Clemens Tönnies verkleidet in Verl auf. Der Ort liegt direkt neben Gütersloh und gehört zu den nach dem Corona-Ausbruch vom Lockdown betroffenen Gebieten. Wie die Zeitung "Neue Westfälische" berichtet, verteilte der Comedian von einem Kamerateam begleitet durch einen Corona-Absperrzaune hindurch Geschenke. 

"Tönnies entschuldigt sich (sowohl für die Schalke Saison, als auch dem kleinen Mitarbeiterskandal) bei seinen Mitarbeitern (auf rumänisch) und den Einwohnern (auf deutsch)", schreibt Pocher auf Instagram zu der Aktion, die am Donnerstagabend Bestandteil seiner Show "Pocher - gefährlich ehrlich" auf RTL sein wird. Pocher steht mit zurückgegelten Haaren, verspiegelter Sonnenbrille und blauem Anzug am Zaun und verteilt gönnerhaft als Tönnies eine Wiedergutmachung. Er nimmt damit den in die Kritik geratenen Unternehmer und den Skandal um den Coronaausbruch in dessen Fleischbetrieb aufs Korn.

Witzig oder schamlos? Bürgermeister schaltet sich ein

In den Kommentaren wird Pocher für seine Tönnies-Parodie gefeiert. "Das finde selbst ich als Schalkefan witzig", schreibt einer. Doch nicht alle teilen den Pocher-Humor. "Ob das wirklich so lustig für die betroffenen Leute ist?", fragt ein anderer. Der 42-Jährige würde aus dem Leid und Schicksal der Menschen Kapital schlagen. Im Ortsteil Sürenheide wurde ein ganzer Wohnblock wegen des Coronaausbruches abgeriegelt. Die Menschen dürfen nicht raus. Auch die Politik hat sich eingeschaltet.

Nach Angaben der "Neuen Westfälischen" fand der Erste Beigeordnete der Stadt Verl, Heribert Schönauer, die Aktion alles andere als witzig. Er habe Pocher vor Ort zur Rede gestellt. Verls Bürgermeister Michael Esken kommentieret auf Facebook: "Es gibt auch bessere Satire oder Comedy. Ich finde es jedenfalls nicht gut.“

Oliver Pocher und Michael Wendler betrinken sich am Vatertag - für Pocher hat das üble Folgen

Oliver Pocher sorgt mit seinen Späßen immer wieder für Kontroversen. Zuletzt hatte er sich mit einer Influencerin angelegt und private Daten von ihr veröffentlicht. Auch Michael Wendler und dessen Ehefrau Laura waren immer wieder Gegenstand von Pocher-Parodien.

mai