VG-Wort Pixel

Neues Konzept ProSieben ändert die Regeln bei "Schlag den Henssler" - wegen schlechter Quoten

Nach nur zwei Folgen von "Schlag den Henssler" greift ProSieben in das Konzept ein: Der Sender kündigte eine Regeländerung für die kommenden Show an. Ab sofort sollen die Zuschauer Hensslers Gegner vorab online auswählen. Bisher geschah das telefonisch während der Live-Übertragung. So erhofft man sich einen kurzweiligeren Abend. Tatsächlich war die Sendung nach den vergangenen beiden Ausgaben stark in die Kritik geraten: Zu viel Werbung, zu wenig Action, so das Urteil der Zuschauer. Das wirkte sich auch auf die Quoten aus: Während die erste Folge noch 16 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen erreichte, fiel die zweite auf schwache 10,7 Prozent ab. 
Mehr
Eine Regeländerung soll die Quoten aus dem Keller holen: Die dritte Staffel von "Schlag den Henssler" wird anders ablaufen als bisher. Damit reagiert ProSieben auf Kritik der Zuschauer.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker