HOME

Sparmaßnahmen beim ZDF: Thomas Bellut will zdf.kultur einstellen

Das ZDF muss sparen: Intendant Thomas Bellut will bei zdf.kultur den Rotstift ansetzen und den Spartenkanal so schnell wie möglich einstellen.

Der digitale Spartenkanal zdf.kultur soll aus finanziellen Gründen eingestellt werden. Dies werde ZDF-Intendant Thomas Bellut dem ZDF-Fernsehrat und den Bundesländern vorschlagen, teilte der Sender am Freitag in Mainz mit.

Die von der Politik geforderte Beitragsstabilität zwinge das ZDF zu Sparmaßnahmen, wird Bellut zitiert. Vorerst solle der Sender so rasch wie möglich auf ein Wiederholungs- und Schleifenmodell umgestellt werden. zdf_neo und 3sat sollen Programmformate übernehmen.

Redaktionen sollen zusammengelegt werden

Als weitere Sparmaßnahme will das ZDF die bis vor kurzem von Guido Knopp geleitete Redaktion Zeitgeschichte mit der "Terra X"-Redaktion zusammenlegen. Gleiches gelte für die Redaktionen der Sendungen "Volle Kanne - Service täglich" und "WISO".

Der Sender zdf.kultur ging am 7. Mai 2011 auf Sendung und ersetzte den ZDFtheaterkanal. Der Digitalsender ist eine Plattform für Themen aus den Bereichen Darstellende Künste, Gaming sowie Film- und Netzkultur.

kave/DPA / DPA