VG-Wort Pixel

Guido Cantz moderiert Diese Kultsendung kehrt ins Fernsehen zurück

Guido Cantz
Guido Cantz bekommt eine zusätzliche TV-Show.
© Georg Wendt / DPA
Darüber werden sich viele freuen: Der SWR reanimiert einen Unterhaltungsklassiker und sendet ab September 40 Folgen. Nicht jeder wird sich dagegen über die Wahl des Moderators freuen.

Wer in den 70er und 80er Jahren groß geworden ist, wird sich an diese Sendung noch gut erinnern: Mit kurzen Unterbrechungen liefen "Die Montagsmaler" seit 1974 mehr als 20 Jahre lang im deutschen Fernsehen. Eine lustige Ratesendung, zunächst moderiert von Frank Elstner, später von Sigi Harreis, traten Teams von Kindern und Erwachsenen gegeneinander an. Ziel war, möglichst viele gezeichnete Begriffe zu erraten.

Dieses einfache Format erfreute sich lange Zeit großer Beliebtheit und wurde erst 1996 eingestellt. Beim SWR hat man sich nun 22 Jahre später an den Showklassiker erinnert - und eine Neuauflage geplant. Ab Herbst sollen 40 neue Folgen der Ratesendung gezeigt werden.

Guido Cantz moderiert bereits "Verstehen Sie Spaß?"

In einer Pressemitteilung versprach der Sender, sich an das bewährte Konzept zu halten: "In jeder Sendung tritt ein Team von vier Prominenten gegen acht Kandidaten aus dem Südwesten an - vier Kinder und vier Erwachsene. Und wieder dreht sich alles um die Frage: Wer malt und rät am besten?"

Als Moderator engagierte der SWR Guido Cantz, vor acht Jahren "Verstehen Sie Spaß?" übernommen hat, eine Show, die ihre Hochphase zu einer ähnlichen Zeit hatte wie "Die Montagsmaler". 

"'Montagsmaler' - oder wie ich gerne sage: 'Hund, Katze, Maus!'"

So wie Cantz erfolgreich "Verstehen Sie Spaß?" modernisiert hat, soll er auch die Rateshow in die heutige Zeit führen. Er selber scheint sich die Aufgabe zuzutrauen: "Ich freue mich sehr, zusätzlich zu 'Verstehen Sie Spaß?' einen weiteren TV-Klassiker moderieren zu dürfen!", zitiert ihn der Sender. "Mit der Sendung erfüllt der SWR mir einen großen Wunsch, der schon lange auf meiner 'Löffelliste' steht: die 'Montagsmaler' - oder wie ich gerne sage: 'Hund, Katze, Maus!'"

Nicht jeder wird sich allerdings über die Wahl des Moderators freuen: Mit seiner aufdringlichen Witzigkeit spielt sich Cantz ziemlich penetrant in den Vordergrund und stellt einen ganz anderen Typ dar als die Vorgänger Elstner und Harreis. Ob er der Richtige ist, eine Rateshow zu moderieren, in der die Kandidaten im Vordergrund stehen sollten? Ab September werden wir es sehen.

che

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker