VG-Wort Pixel

Neuauflage Guido Cantz statt Rudi Carrell: RTL bringt die Kult-Show "7 Tage, 7 Köpfe" zurück

Guida Cantz übernimmt die Moderation der neuen Staffel von "7 Tage, 7 Köpfe"
Guida Cantz übernimmt die Moderation der neuen Staffel von "7 Tage, 7 Köpfe"
© RTL
Es war die Überraschung mitten im Dschungel-Fieber: RTL kündigte die Rückkehr von "7 Tage, 7 Köpfe" an. Moderiert wird die Neuauflage der Kult-Comedy von Guido Cantz.

Es war ein Pflichttermin am Freitagabend: Wenn Rudi Carrell von 1996 bis 2002 zum Wochenrückblick in der Kult-Sendung "7 Tage, 7 Köpfe" einlud, blieb kein Auge trocken. Jetzt hat RTL angekündigt, die Sendung neu aufzulegen.

Die Spannung am Montagabend war groß: Schon nachmittags war bei Twitter angedeutet worden, dass es abends eine Überraschung gäbe, entsprechend schnell gab es Spekulationen. Dann um 22:25 Uhr die Auflösung: In einem ersten Trailer durfte der neue Moderator Guido Cantz im Vorfeld des Dschungelcamps als "Weltsensation" die Rückkehr des Klassikers ankündigen: Schon am 3. Februar wird die Neuauflage "7 Tage, 7 Köpfe" das erste Mal auf Sendung gehen.

Besetzung ist noch geheim

Welche Gäste gemeinsam mit Cantz die Woche satirisch begleiten werden, hat der Sender bislang nicht verraten. "Die Besetzung ist spektakulär", versprach der Moderator im Teaser bislang nur. Erste Spekulationen zur Besetzung durch andere Medien lies RTL bislang unkommentiert. Wie in der Vergangenheit dürfte der Sender vermutlich wieder auf eine Mischung aus Stammgästen und wechselnden Comedians setzen.

Cantz und seine Gäste haben große Fußstapfen zu füllen. Mit Produzent Rudi Carrell, dem Moderator Jochen Busse sowie beliebten Stammgästen wie Mike Krüger, Gaby Köster und Kalle Pohl, hatte die Sendung im ersten Lauf jahrelang riesige Erfolge gefeiert. Und lief so gut, dass sich Carrell von seinem anfänglichen Plan, nur bei sieben Episoden auf der Bühne zu sitzen, verabschiedete – und schließlich fast sieben Jahre blieb.

Dschungelcamp 2022: Teilnehmer Harald Glööckler

Von Nasen und Wohnwagen

Besonders gespannt dürften die früheren Fans darauf sein, welche Running Gags sich diesmal einspielen. Der Charme der ersten Auflage war auch, dass sich einige Witze auf Kosten der Gäste immer wieder in verschiedenen Varianten wiederholten. Besonders beliebte Beispiele sind Witze über Mike Krügers Nase oder die Wohnwagen der Holländer. Auch über sein Hörgerät witzelte Carrell immer wieder gerne. Die alten Folgen gibt es als Stream bei RTL+.

Während seiner Laufzeit bis Dezember 2005 war die Erstauflage extrem erfolgreich, sorgte für hohe Quoten und zahlreiche Preise wie einen Goldenen Löwen, einen Bambi und den Deutschen Comedy-Preis. Für zahlreiche Gäste wie Oliver Welcke oder Gaby Köster gehört sie zu den wichtigsten Karriere-Schritten.

mma

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker