HOME

Nachfolger von Jon Stewart: Trevor Noah moderiert seine erste "Daily Show"

16 Jahre lang war Jon Stewart das Gesicht der "Daily Show". Im August moderierte er die Sendung zum letzten Mal. Am Montag tritt Comedy-Star Trevor Noah seine Nachfolge an.

Trevor Noah

Der südafrikanische Comedy-Star Trevor Noah ist der Nachfolger von Jon Stewart in der "Daily Show"

Knapp zwei Monate nach der letzten "Daily Show" von US-Moderator Jon Stewart steigt am Montagabend (23 Uhr Ortszeit) sein Nachfolger in den Ring: Die erste Sendung des Südafrikaners Trevor Noah wird in den USA mit großer Spannung erwartet. Als ersten Gast hat Noah bereits den Komiker Kevin Hart angekündigt. Auch die Unternehmerin Whitney Wolfe, New Jerseys Gouverneur Chris Christie und der Musiker Ryan Adams sind in der ersten Woche dabei.

Als "unglaublich rücksichtsvoll, aufmerksam und lustig" hatte der sehr beliebte Stewart seinen Nachfolger im Vorfeld schon einmal gelobt. Besonders aufgeregt sei er aber trotz der hohen Erwartungen nicht, sagte der 31 Jahre alte Noah der "New York Times": "Wenn man eine Boeing fliegt, dann ist es eine Boeing. Man braucht Übung. Aber ich weiß, wie man ein Flugzeug steuert. Sagen wir es mal so: Ich bin besser als gar kein Pilot."

"Mach deine Show."

16 Jahre lang hatte Stewart die Satire-Comedy-Nachrichtensendung, deren Konzept in Deutschland von der "heute-show" übernommen wurde, viermal die Woche vor Millionen Zuschauern bei dem Nischensender Comedy Central moderiert. Dass Noah zu seinem Nachfolger ernannt wurde, hatte viele Menschen überrascht, da der südafrikanische Comedy-Star in den USA bislang nur aus einigen wenigen Auftritten in der "Daily Show" bekannt war. 

Stewart sei großartig zu ihm gewesen, sagte Noah. "Das großartigste, was er gemacht hat, war, dass er mir keinen Auftrag gegeben hat. Er hat nicht gesagt: "Du musst meine Show machen." Sondern er hat ausdrücklich gesagt: "Mach deine Show. Mache die beste Version davon.""

kup / DPA
Themen in diesem Artikel