VG-Wort Pixel

Late Night Show Trevor Noah hört nach sieben Jahren bei "The Daily Show" auf

Trevor Noah
"The Daily Show"-Moderator Trevor Noah hatte das Amt vor sieben Jahren vom langjährigen Host Jon Stewart übernommen
© Robyn Beck / AFP
Als Host der "Daily Show" trat Trevor Noah vor sieben Jahren in die großen Fußstapfen von Jon Stewart. Eine schwierige Aufgabe, die er mit Bravour meisterte. Nun hat er seinen Abschied von der Satiresendung verkündet.

"The Daily Show"-Moderator Trevor Noah hat nach sieben Jahren seinen Abschied von der beliebten US-Satiresendung angekündigt. "Meine Zeit ist abgelaufen", sagte der 38-Jährige in einem Video, das er am Donnerstag (Ortszeit) im Onlinedienst Twitter veröffentlichte. Zugleich machte Noah deutlich, dass er wegen seines Abschieds auch Wehmut empfindet. "Ich habe es geliebt, diese Show zu moderieren, es war eine meiner größten Herausforderungen und eine meiner größten Freuden." 

Wann genau er die Moderation der Nachrichtensatire aufgibt, teilte Noah nicht mit. Die Kabelsender-Gruppe Paramount Global erklärte, es gebe "keinen Zeitplan" für Noahs Ausscheiden, "wir arbeiten zusammen an den nächsten Schritten".

Wer übernimmt für Trevor Noah?

Zu seinen Beweggründen sagte der Moderator, während der Beschränkungen wegen der Corona-Pandemie habe er das Reisen sehr vermisst. "Ich habe zwei Jahre in meiner Wohnung verbracht, nicht unterwegs", sagte Noah in seiner Video-Botschaft. "Ich habe festgestellt, dass es einen anderen Teil meines Lebens gibt, den ich weiter erkunden will."

Noahs Vorgänger Jon Stewart hatte "The Daily Show" populär gemacht. 2015 stieg er nach 16 Jahren aus. Dass der damals relativ unbekannte Südafrikaner Noah Stewarts Nachfolge antrat, war für viele eine Überraschung. Hinweise, wer Noah demnächst beerbt, gibt es noch nicht.

jus AFP

Mehr zum Thema

Newsticker