HOME

TV-Quoten vom Freitagabend: "Die 2 - Gottschalk & Jauch gegen alle" schwächelt weiter

Thomas Gottschalk und Günther Jauch laufen auch weiterhin die Zuschauer davon. Bei ihrer gemeinsamen Sendung "Die 2 - Gottschalk & Jauch gegen alle" erreichten sie an diesem Freitag ein neues Publikumstief.

Günther Jauch und Thomas Gottschalk haben bei ihrer gemeinsamen RTL-Show weiter mit sinkenden Einschaltquoten zu kämpfen. Am Freitagabend wollten 3,13 Millionen (11,9 Prozent) "Die 2 - Gottschalk & Jauch gegen alle" sehen, das ist ein neues Publikumstief. Die Sendung war im Herbst 2013 an einem Montagabend mit mehr als doppelt so vielen Zuschauern gestartet (6,85 Millionen).

Derweil machte "Der Alte" das Zweite erneut zum Quotensieger. 5,27 Millionen schalteten ab 20.15 Uhr die Krimiserie mit Jan-Gregor Kremp ein (16,9 Prozent). Im Anschluss blieben bei "Soko Leipzig" 4,76 Millionen (16,0 Prozent) am Bildschirm dran. Sat.1 rangierte dank "The Voice of Germany" auf Platz zwei - die Musikshow sahen 3,73 Millionen (12,4 Prozent). Die ARD-Komödie "Reiff für die Insel: Katharina und der große Schatz" sahen 3,12 Millionen (10,1 Prozent). 

Der Actionfilm "Stirb langsam - Ein guter Tag zum Sterben" auf ProSieben interessierte 1,94 Millionen (6,4 Prozent). Der dritte Teil der "Zurück in die Zukunft"-Trilogie auf RTL 2 kam auf 1,68 Millionen (5,6 Prozent). Die Vox-Krimiserie "Law & Order: Special Victims Unit" wollten 1,11 Millionen (3,6 Prozent) sehen. Die Serie "Castle" auf Kabel eins verfolgten 680.000 Zuschauer (2,2 Prozent).

kgi / dpa