TV-Tipps des Tages für den 4.9. Leben unter der Käseglocke


stern.de führt Sie mit dem TV-Tipp des Tages durch den Fernseh-Dschungel. Heute: die neue Mysterie-Serie "Under the Dome" auf ProSieben.

"Under the Dome"
20.15 Uhr, ProSieben

SERIE Chester Mills ist eine kleine idyllische Stadt im Bundesstaat Maine. Plötzlich baut sich ein Kraftfeld auf und schneidet Kühe, Häuser und Menschen entzwei. Die Bewohner stecken unter einer gigantischen Käseglocke. Die Kuppel trennt das Städtchen von der Außenwelt.

Perfekt und professionell gemacht, zielt "Under the Dome" auf den Massengeschmack, es handelt sich nicht um ein Minderheitenprogramm mit innovativen - sprich nervigen - Erzählexperimenten. Schnell steigt der Druck im Kessel und die kleinen, schmutzigen Geheimnisse der Kleinstadtwelt brechen sich Bahn. Damit es nicht langweilig wird, haben genügend Kuppelbewohner Dreck am Stecken. In der ersten Szene wird schnell noch eine Leiche im Wald verscharrt, dann ketten ein verstörter Liebhaber seine Geliebte im Atombunker an und überhaupt die ganze Stadt teilt ein kriminelles Geheimnis. Für viele Serien wären das schon genug Kleinstadtprobleme, hier schwebt über allem noch die Frage: Woher kommt die Kuppel eigentlich? Das ratlose Militär war es jedenfalls nicht. Autor der Romanvorlage ist Stephen King: eine angsteinflößende Auflösung ist also garantiert.
Ein persönlicher TV-Tipp von Gernot Kramper, Redakteur bei stern.de


Und das ist am Mittwoch noch sehenswert:


"Unter den Brücken"
23.15 Uhr, Hessen
MELODRAM Die Freundschaft zweier Havelschipper (Carl Raddatz, Gustav Knuth) wird auf die Probe gestellt, als Anna (Hannelore Schroth) ihren Kahn betritt. Helmut Käutner schuf international anerkannte Filmkunst in der Nazizeit. Im Anschluss: der Klassiker "Romanze in Moll", ebenfalls von Helmut Käutner. (bis 0.50)

"Patti Smith: Dream of Life"
20.15 Uhr, ZDF Kultur

PORTRÄT Seit ihrem Debüt "Horses" (1975) gilt Patti Smith als Wegbereiterin des Punk. Ihren einzigen kommerziellen Hit landete sie 1978 mit "Because the Night". Elegischer Trip in die Innenwelt einer Künstlerin, deren Triebfeder von Beginn an die Poesie war. (bis 22.05)

"Koalition der Frommen"
23.30 Uhr, ARD

DOKU "Wie viel Religion verträgt die Republik?". Die Trennung von Kirche und Staat ist gesetzlich verankert, doch Religionsgemeinschaften genießen jede Menge Sonderrechte und Subventionen. Ist das zeitgemäß und gerecht? Kirchenvertreter, Politiker und Kritiker melden sich hier zu Wort. (bis 0.15)

"Volksvertreter"
20.15 Uhr, 3Sat

DOKU Ein Jahr lang begleitete Filmemacher Siegfried Ressel fünf Volksvertreter, vergaß alle Klischees über Politiker und gewann ihr Vertrauen... Ein ruhiger Blick hinter die Kulissen des oft zähen Politikalltags, dazu Selbstreflexionen und Bekenntnisse aus dem "Hamsterrad". 2. Teil am 5.9. (bis 21.00)

"John Irving und wie er die Welt sieht"
22.25 Uhr, Arte

DOKU Nach der zeitlos-köstlichen Irving-Verfilmung "Garp und wie er die Welt sah" (20.15) erzählt der Bestsellerautor zwischen Pizzabacken und Holzfällen über literarische Motive und Figuren, über die Spiegelgasse in Wien, das Rotlichtviertel in Amsterdam und die Weite von New Hampshire. (bis 0.00)


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker