VG-Wort Pixel

"Wer wird Millionär?" DFB-Stars beweisen Grips und gewinnen über 200.000 Euro für gute Zwecke

Goretzka und Kimmich bei Günter Jauch
Zeigten ihr Wissen bei "Wer wird Millionär?": DFB-Stars Leon Goretzka und Joshua Kimmich mit Gastgeber Günther Jauch.
© Frank Hempel / TV Now / DPA
Haben Profi-Fußballer auch was auf dem Kasten? Haben sie! Jedenfalls die Nationalkicker, die sich bei einem Special von "Wer wird Millionär?" den Fragen von Günther Jauch stellten. Es kam eine schönes Sümmchen für gute Zwecke zusammen.

Mit den Millionen hat es nicht geklappt. Fünf Fußball-Nationalspieler und DFB-Direktor Oliver Bierhoff haben aber bei einer Sondersendung der Quiz-Show "Wer wird Millionär?" dennoch zusammen immerhin 222.500 Euro für gute Zwecke gewonnen.

Das bei der am Montag ausgestrahlten Aufzeichnung des RTL-Klassikers gewonnene Geld wird gespendet. Die Sendung mit Quizmaster Günther Jauch war bereits am vergangenen Mittwoch vor dem Test-Länderspiel gegen die Türkei (3:3) aufgezeichnet worden.

"Wer wird Millionär?" DFB-Stars unterstützen diverse Projekte

Den Großteil des Geldes erhält nach RTL-Angaben die "Treuhandstiftung der DFB-Stiftung Egidius Braun". 50 Prozent des Gewinns von Leon Goretzka und Joshua Kimmich gehen an ihre selbst initiierte Spendenaktion "We Kick Corona". Niklas Süle und Lukas Klostermann geben die Hälfte des von ihnen gewonnen Geldes an den "RTL-Spendenmarathon - Wir helfen Kindern" und die "Elternhilfe für krebskranke Kinder Leipzig e.V.". Kevin Trapp und Bierhoff unterstützen unter anderem die "DFB Mexiko-Hilfe".

dho DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker