VG-Wort Pixel

Irre Alkoholbeichte Gérard Depardieu trinkt 14 Flaschen am Tag


Schauspieler Gérard Depardieu mag Wein - genießt jedoch nicht nur ein Glas am Abend, sondern nach eigener Aussage über den Tag verteilt bis zu 14 Flaschen. Betrunken werde er davon aber nicht.

Dass der französische Schauspieler Gérard Depardieu eine Vorliebe für Wein hat ist kein Geheimnis. Immerhin besitzt der 65-Jährige 14 Weingüter. Wie viel er jedoch selbst trinkt, war bisher nicht bekannt. Umso überraschender sein Bekenntnis: "Ich haue so an die zwölf, dreizehn, vierzehn Flaschen am Tag weg", soll er einem Bericht der "Gala" zufolge dem Magazin "So Film" gesagt haben.

Schon morgens vor dem Frühstück trinke er demnach bereits Champagner und Rotwein. Dazwischen auch gern mal eine halbe Flasche Pastis, bevor es zum Mittagessen wieder ein oder zwei Flaschen Wein gibt. "Am Nachmittag dann Champagner und Bier und gegen fünf wieder Pastis, um der Flasche den Garaus zu machen", zitiert das Magazin den Schauspieler. Abends sei es dann Zeit für Wodka oder Whisky.

Doch auch von dieser großen Menge an Alkohol werde er nach eigener Aussage nicht betrunken. "Ich bin höchstens ein wenig angeschwipst", soll er gesagt haben. Nach einem kurzen Nickerchen und einem Schluck Rosé fühle er sich gleich wieder "frisch wie ein Gänseblümchen."

kup

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker