VG-Wort Pixel

Religions-Hype in Ghana JWD-Reporter zwischen Voodoo-Kult und Christentum

In Ghana ist Religion allgegenwärtig. JWD-Reporter Daniel Sippel in einem Land, zerrissen zwischen Voodoo-Kult und Christentum. Christliche Priester werden in Ghana wie Rockstars gefeiert. Die Gottesmänner zählen zu den reichsten Menschen des Landes. Viele Ghanaer wollen den Erfolg der reichen Kirchenfürsten kopieren. Straßenprediger gründen ihre eigenen Kirchen. Wer wohlhabend ist, gilt als gesegnet. Doch Gott hat starke Konkurrenz: die traditionellen Religionen. In einem Dorf nahe der togolesischen Grenze wird eine Voodoo-Zeremonie abgehalten. Musik und ekstatischer Tanz versetzen die Dorfbewohner in Trance. Was für Christen „teuflisch“ ist, gehört für die Sängerin Azizaa zu ihrer Kultur. Sie kämpft mit provokanter Musik für den Voodoo-Kult, praktiziert ihn sogar selbst. Und wird dafür öffentlich attackiert. Auch Reporter Sippel soll bei seiner Recherche ein Voodoo-Opfer bringen. Welches – das lest ihr in der neuen JWD.
Mehr
In Ghana ist Religion allgegenwärtig. JWD-Reporter Daniel Sippel in einem Land, zerrissen zwischen Voodoo-Kult und Christentum.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker