HOME
Ein Tänzert wirbelt durch einen Voodoo-Schrein.

Religions-Hype in Ghana

JWD-Reporter zwischen Voodoo-Kult und Christentum

In Ghana ist Religion allgegenwärtig. JWD-Reporter Daniel Sippel in einem Land, zerrissen zwischen Voodoo-Kult und Christentum.

JWD Logo

Glaubensgemeinschaft

Mennoniten, Quäker, Baptisten - wie gut kennen Sie sich im Christentum aus?

Ostern

Bedeutung und Bräuche

Warum feiern wir eigentlich Ostern?

Christlicher Feiertag

Wusstens Sie's? Darum feiern wir Palmsonntag

Youtuber Austen Hartke

Transgender und Christ sein - warum das zusammenpasst

Siebenschläfertag am 27. Juni

Sie sind müde? Die hier auch...

Xavier Naidoo bei einem Konzert
Interview

Xavier Naidoo

"Deutschland ist kein souveränes Land. Wir sind nicht frei"

Fake News: Weihnachtsbaum-Plünderung im Einkaufszentrum

Fake-News über plündernde Muslime

So dreist missbrauchen rechte Hetzer dieses Weihnachtsvideo

Ganz in weiß gekleidet strecken junge Männer ihre Arme in den blauen Himmel: Sie werden getauft

Vom Islam zum Christentum

Massentaufe: Wenn Flüchtlinge Christus entdecken

Von Ellen Ivits
Immer mehr Flüchtlinge wenden sich an christliche Gemeinden in Deutschland und wollen zum Christentum konvertieren

Reihenweise Taufen

Wenn Flüchtlinge zu Christen werden - wahrer Glaube oder Asyltrick?

Von Ellen Ivits
Darth Vader in der Kirche

Darth Vader im Gottesdienst

"Star Wars" zu Gast in Berliner Kirche

Schüler sollten das islamische Glaubensbekenntnis, die Schahada, kopieren

Bundesstaat Virginia

Islam-Hausaufgabe an US-Schule empört Eltern

Abwechselnd halten die Vertreter der Religionen ihre Ansprachen und Gebete

Friedensgebet nach Terroranschlag

Drei Religionen gemeinsam gegen den Terror

Muslime werden in der Slowakei bei der in den kommenden zwei Jahren anstehenden Aufnahme von Migranten nicht akzeptiert.

Flüchtlinge

Slowakei will nur Christen aufnehmen

Soll die Christus-Statue in den deuschen oder argentinischen Nationalfarben erstrahlen? Darüber können Twitter-Nutzer unter dem Hashtag #armswideopen abstimmen.

Facegloria

Auf diesem frommen Facebook gibt es Amen statt Likes

Christen singen während des Ostergottesdienstes 2014 in der Hauptkirche St. Michaelis (Michel) in Hamburg

Ostersonntag

Der Tag der Auferstehung

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier hält in der Universität El Manar in Tunis eine Rede

Besuch der Universität von Tunis

Gottes Werk und Steinmeiers Beitrag

Von Axel Vornbäumen
Der umstrittene französische Autor Michel Houellebecq bei einer Lesung auf dem Kölner Literaturfestival

Houellebecq in "Aspekte"

"Das Christentum ist Geschichte"

"Verspottung religiöser Werte"

Erzbischof will Gotteslästerung bestrafen

1. Bundesliga

Bundesliga-Vorschau - Fünf Fragen an den 2. Spieltag

De Maizière zur Islam-Debatte

Keine Gleichstellung von Christentum und Islam

EU-Beitrittsverhandlungen

Wulff fordert von Türkei Akzeptanz des Christentums

Neo-Wikinger

Grabstätte für Odins Anhänger

Textilforschung

Die heiße Mode der Wikinger

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.