VG-Wort Pixel

Einrichtungstipps Kleine Wohnung einrichten: Mit diesen Tricks nutzen Sie wenig Platz effektiv aus

Kleine Wohnung mit Spiegeln und bunter Dekoration
Wer eine kleine Wohnung einrichten möchte, sollte einige Dinge beachten, um den geringen Platz bestmöglich auszunutzen
© domin_domin / iStock / Getty Images
Wer in einer kleinen Wohnung lebt, wird das kennen: Wenig Platz erfordert oft Kreativität, um Stauraum zu schaffen. Wir haben Tipps für eine schöne und gleichzeitig praktische Einrichtung. 

Inhaltsverzeichnis

Eine kleine Wohnung einrichten zu müssen, kann ganz schön herausfordernd sein: Es braucht genügend Stauraum, es soll natürlich nicht zu überladen und vor allem ansehnlich sein. Wie bekommt man das aber clever hin? Wir haben ein paar Tipps, die beim Einrichten hilfreich sein können.

1. Tipp: Multifunktionale Möbel

Um den wenigen Platz, der in einer kleinen Wohnung zur Verfügung steht, bestmöglich auszunutzen, lohnen sich vor allem Möbel mit mehreren Funktionen: Ein Hocker, der gleichzeitig auch Stauraum bietet, oder ein Schlafsofa, das bei Bedarf Platz für Übernachtungsgäste bietet etwa. Auch andere Ausziehmöbel sind ideal, wenn man eine kleine Wohnung einrichten möchte: Integrierte Schubladen bei Schränken sowie ausziehbare Flächen etwa am Tisch bieten die Möglichkeit, erst dann Platz zu schaffen, wenn er auch wirklich gebraucht wird. 

Affiliate Link
INOSIGN Schlafsofa
Jetzt shoppen
279,99 €

2. Tipp: Helle Farben

Beim Einrichten einer kleinen Wohnung sollten Sie zudem auf helle Farben setzen. Sie vergrößern Räume optisch und versprühen eine gewisse Frische. Helle Farben an der Wand sowie bodenlange, helle Vorhänge verleihen einem kleinen Raum mehr Höhe und Weite. Mit Kissen, Blumentöpfen, Bilderrahmen und anderen Deko-Elementen setzen Sie optische Highlights, die für Lebendigkeit und einen individuellen Touch sorgen. Allerdings sollte die Dekoration minimalistisch gehalten zu werden, damit es nicht überladen wirkt und die Highlights für sich wirken können. Zudem gilt: Pastell-, Holz- und Naturtöne sorgen für eine gemütliche und freundliche Atmosphäre.

Affiliate Link
EASY ETHNO Kissen L 45 x B 45cm
Jetzt shoppen
19,99 €

3. Tipp: Spiegel anbringen

Wer eine kleine Wohnung einrichten muss, kann die Wände gut ausnutzen, um Deko-Elemente etwa auf Regalen unterzubringen – und um den Raum größer wirken zu lassen: mit Wandspiegeln. Ein geschickt platzierter Spiegel, etwa gegenüber vom Fenster oder an einer hellen Wand angebracht, reflektiert Licht und verleiht einem Zimmer mehr Weite und Helligkeit.

Affiliate Link
FIORE Spiegel Blume Ø42cm
Jetzt shoppen
16,99 €

4. Tipp: Clevere Beleuchtung

Beim Projekt "kleine Wohnung einrichten" ist auch die Beleuchtung ein wichtiger Faktor. Vor allem indirektes Licht sorgt zum einen für ein angenehmes Ambiente. Zum anderen können unterschiedliche Lichtquellen dafür sorgen, dass man unschöne Schatten, die manchmal bei einer Deckenbeleuchtung entstehen, vermeiden kann. So entsteht kein erdrückendes Gefühl in einem kleinen Raum – sondern Offenheit und Lockerheit. Vor allem Steh- oder Tischleuchten, bei denen die Glühbirne im Fokus steht, sind für eine kleine Wohnung geeignet, da sie für eine frische, lockere Optik sorgen.

Affiliate Link
POINTER Tischleuchte Höhe 31cm
Jetzt shoppen
29,99 €

5. Tipp: Kisten und Körbe

Kisten und Körbe sind natürlich besonders für eine kleine Wohnung geeignet: Sie können toll als Deko-Element verwendet werden und man kann sie prima stapeln und somit Platz sparen. Dabei sollten Sie darauf achten, dass sie geschlossen sind, damit es nicht chaotisch wirkt. Sie können entweder auf Regalen drapiert werden oder Platz in noch ungenutzten Ecken finden. 

Affiliate Link
RUSH ROPE Korb mit Deckel Ø38cm
Jetzt shoppen
24,99 €

Kleine Wohnung einrichten: Weitere Tipps

  • Achtung bei der Wahl der Materialien: Dunkle, schwere Materialien sind für kleine Räume ungeeigneter als helle Naturmaterialien wie beispielsweise Bast oder helles Holz. Sie sorgen für Unbeschwertheit und Frische. 
  • Legen Sie sich am besten vor dem Einrichten einer kleinen Wohnung auf einige wenige Farbfamilien fest, die Akzente setzen. Zu viele Farben wirken sonst schnell chaotisch und erdrückend. Ebenso sollten nicht zu viele Stile miteinander kombiniert werden. 
  • Wer es dunkel an der Wand mag, sollte am besten nur eine Seite der Wand streichen und die anderen Seiten hell lassen, um die Weite zu erhalten. 
  • Auf einen sperrigen Kleiderschrank können Sie verzichten, wenn Sie zu Kleiderstangen oder einem Teleskop-System greifen. Sowieso ist es ratsam, regelmäßig auszumisten oder gar auf eine Capsule Wardrobe zurückzugreifen, um erst gar nicht zu viel Kleidung und Co. zu haben, die untergebracht werden muss. 

Das könnte Sie auch interessieren:

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

maf

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker