HOME

"Germany's Next Topmodel"-Finale: Jenny ist das neue Topmodel

Dieter Bohlen hatte Recht mit seinem Tipp: Die 17-jährige Jennifer Hof ist "Germany's Next Topmodel". In der zweieinhalbstündigen Finalshow wurde die Schülerin aus Rodgau zur offiziellen Klum-Kollegin gewählt. Ihr größter Vorteil: ihre langen Beine.

Am Ende waren es 113 Zentimeter, die alles entschieden. 113 Zentimeter - so viel messen die Beine von Nachwuchsmodel Jennifer Hof. Das ist ein Zentimeter mehr, als die von Topmodel Nadja Auermann. Jennifer ist während der 15 Wochen von "Germany's Next Topmodel" nicht nur ein Jahr älter geworden - sie ist jetzt 17 - sondern sie ist auch um einen Zentimeter gewachsen.

In einem Schwall von Glitzerkonfetti auf der Studiobühne in Köln konnte Jennifer ihr Glück nicht fassen: Sie ist "Germany's next Topmodel". Sie wird den Titel der Zeitschrift "Cosmopolitan" zieren, einen Modelvertrag bekommen und für eine Kaufhauskette werben. Ihr Traum ist wahr geworden.

Jenny setzte sich im Schlussdurchgang gegen die 24 Jahre alte Janina aus Hamburg durch. Die dritte Finalistin, Christina, 21, aus Volkach, war bereits zuvor ausgeschieden. Die Juroren entsprachen damit genau dem, was im Internet allgemein vorausgesagt worden war - die langbeinige Jenny war dort seit langem Favoritin. Im großen Finale mussten sich Jenny und Janina unter erschwerten Bedingungen einem Fotoshooting stellen: Jenny bekam eine dicke haarige Spinne ins Dekolletee gesetzt, Janina musste sich eine Würgeschlange um den Hals legen lassen. Beide blieben jedoch völlig ruhig.

Außerdem stolzierten die beiden zusammen mit den Mitbewerberinnen aus den Vorrunden in Fantasy-Kostümen noch einmal über den Laufsteg. Denn auch die schon ausgeschiedenen Kandidatinnen waren in der Abschluss-Sendung noch einmal mit dabei und schwärmten von den bereits für sie eingegangenen Aufträgen. Wanda zum Beispiel hat schon Angebote als Schauspielerin: "Ich kann echt nicht klagen." Gina-Lisa, die ehemalige Miss Frankfurt mit der Reibeisenstimme, hat ihren eigenen Web-Auftritt, "die erfolgreichste Sendung im ganzen Internet".

DPA/kmi