HOME

Party im Skiurlaub: Als William wild feierte, ließ es Kate ebenfalls krachen

Für seinen ausgelassenen Auftritt in einem Schweizer Nobel-Club musste Prinz William viel Kritik einstecken. Doch nun kommt heraus: Seine Frau Kate saß gar nicht allein mit den Kindern in London - sie feierte selbst!

Herzogin Kate und Prinz William

Prinz William und die bürgerliche Kate Middleton sind seit April 2011 verheiratet

Er wackelt mit den Hüften, schiebt die Hände in die Höhe und steht dabei direkt unter einem Scheinwerfer: Mitte März wurde ein Video publik, das den britischen Prinzen William beim ausgelassenen Tanzen in einem Nachtclub zeigt. Aufgenommen wurde es im Schweizer Nobelskiort Verbier, wo der 34-Jährige einen Kurzurlaub mit seinen Freunden verbrachte.

Dass der zukünftige König Großbritanniens sich so gehen lässt, sorgte auf der Insel zum Teil für scharfe Kritik. Die Queen sei not amused über die lockere Sauses ihres Enkels, hieß es. Zumal er ohne seine Frau Kate, dafür aber mit dem australischen Model Sophie Taylor feierte. Angeblich wurde nach Williams Eskapade sogar der Skiurlaub für seinen jüngeren Bruder Harry gestrichen. Der hatte geplant, sich mit seiner neuen Freundin, Schauspielerin Meghan Markle, in Zermatt auf der Piste zu zeigen.

Pippa Middleton feierte ihren Junggesellinnenabschied

Doch nun kommt heraus: Während William sich auf der Tanzfläche amüsierte, saß seine Frau Kate gar nicht allein mit den Kindern in London. Nein, sie feierte den Junggesellinnenabschied ihrer Schwester Pippa im französischen Meribel. Das Skigebiet in den Alpen ist nur etwa 170 Kilometer von Verbier, wo William sich amüsierte, entfernt. Und: Die Kosten für die Anreise und das Wochenende trug nicht etwa der Steuerzahler, sondern Familie Middleton, die William, Kate, Pippa und ihre Gäste mit dem Privatjet ins Skigebiet fliegen ließen.

Dass es beim Junggesellinnenabschied von Pippa Middleton gesitteter zuging als beim Club-Besuch von Prinz William, darf bezweifelt werden. Immerhin heiratet die 33-Jährige nicht ins britische Königshaus ein und kann es deshalb auch mal krachen lassen.

Am 20. Mai gibt Pippa dem Hedgefonds-Manager James Matthews das Ja-Wort. Die Hochzeit soll im kleinen Kreis in ihrer Heimat, der Grafschaft Berkshire, stattfinden. Die Flitterwochen könnten das Paar auf die Insel St Barths führen, dort besitzen die Eltern des Bräutigams ein Hotel - und in der Karibik interessiert sich wohl kaum jemand dafür, wie ausgelassen Pippa tanzt.

Royaler Partyspaß: So ausgelassen tanzt Prinz William im Club
jum