Angelina Jolie Promipaar für Pakistan


Angelina Jolie ist nicht nur Schauspielerin, sondern auch Botschafterin des UN-Flüchtlingshilfswerks. In dieser Funktion bereist sie nun das Erdbebengebiet in Pakistan. Begleitet wird sie auf ihrer Reise von Brat Pitt.

Die US-Schauspieler Angelina Jolie und Brad Pitt wollen die Erdbebenopfer im nördlichen Pakistan besuchen. Schon in wenigen Tagen solle es losgehen, sagte Jolie der Nachrichtenagentur Reuters am Dienstag während eines überraschenden Besuches im UN-Flüchtlingshilfswerk (UNHCR) in Genf.

Bei der Katastrophe Anfang Oktober waren in der Region nicht nur zehntausende Menschen ums Leben gekommen, sondern auch hunderttausende obdachlos geworden. Viele Flüchtlinge werden von den UN versorgt. Jolie - die seit August 2001 Ehrenbotschafterin der Vereinten Nationen (UN) ist - besucht das UNHCR-Hauptbüro meist einmal pro Jahr. Dieses Mal wurde sie jedoch erstmals von Pitt begleitet. Medienberichten zufolge sollen die beiden ein Paar sein.

Die Oscar-Preisträgerin hat in ihrer Rolle als UN-Ehrenbotschafterin schon mehr als 20 Länder mit Krisenregionen besucht. Bei ihren jüngsten Gesprächen in Genf sei es vor allem um Gewalt gegen Frauen und um Umweltthemen gegangen, teilte Jolie mit. Ihr Besuch versetzte rund 100 UN-Mitarbeiter sichtlich in Aufruhr. Viele baten die Hollywood-Schönheit um Fotos und Autogramme. "Sie nimmt ihre Arbeit für uns sehr, sehr ernst und das bedeutet den Mitarbeitern viel", sagte eine UNHCR-Sprecherin. "Sie ist eine unheimlich gute Ehrenbotschafterin, die dazu beiträgt, dass die Menschen das schwierige Leben eines Flüchtlings besser verstehen."

Reuters Reuters

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker