HOME

Brangelina und Co.: Die Rosenkrieger - diese Paare bekämpften sich bis aufs Blut

Mit der überraschenden Trennung von Angelina Jolie und Brad Pitt steht eine neue öffentliche Scheidungsschlacht bevor. Ein Blick auf die berühmtesten Rosenkriege zeigt, wie unschön es werden kann.

Liz Taylor und Richard Burton

Sie küssten und sie schlugen sich: Liz Taylor und Richard Burton waren sogar zwei Mal miteinander verheiratet. Ihre erste Ehe dauerte von 1964 bis 1974 , ihr zweiter Versuch hielt keine zwölf Monate und endete im Juli 1976. So verzehrend, wie sie sich liebten, waren auch ihre Streits, wofür sie den öffentlichen Beinamen "Battling Burtons" verpasst bekamen.

Wenn heiße Liebe erkaltet und in Hass umschlägt, kann es zu unschönen Szenen kommen. Was für normale Paare gilt, bewahrheitet sich erst recht für Prominente, die ihr Privatleben vor den neugierigen Augen der Öffentlichkeit austragen. Das muss Brad Pitt dieser Tage schmerzhaft erfahren. Seit seine Gattin Angelina Jolie die Scheidung eingereicht hat, sind allerhand Details aus dem gemeinsamen Familienleben aufgetaucht, die nicht unbedingt vorteilhaft sind für den 52-Jährigen.

Lange vor Brangelina gab es schon ein berühmtes Hollywood-Paar, das seine Höhen und Tiefen öffentlich zelebrierte: Liz Taylor und Richard Burton waren sogar zwei Mal miteinander verheiratet. Ihre erste Ehe dauerte von 1964 bis 1974 , ihr zweiter Versuch hielt keine zwölf Monate und endete im Juli 1976. So verzehrend, wie sie sich liebten, waren auch ihre Streits, wofür sie den öffentlichen Beinamen "Battling Burtons" verpasst bekamen.

Auch Heidi Klum und Seal waren ein paar Jahre lang das Traumpaar der internationalen Klatschpresse. 2005 heiratete Klum den britischen Schmusesänger. Die beiden haben zwei gemeinsame Söhne und eine Tochter. Zudem adoptierte Seal Klums erste Tochter. Doch im Januar 2012 folgte die überraschende Trennung. Es kam zu einer öffentlichen Schlammschlacht, in der es vor allem um das Sorgerecht für die Kinder ging.

Ihre Ehe hielt nur zwei Jahre, auf den folgenden Rosenkrieg wirkte sich die kurze Dauer jedoch nicht mildernd aus: In verschiedenen Klatschmedien zogen Lothar Matthäus und Liliana übereinander her, es ging um falsche Brüste, Seitensprünge und nicht eingehaltene Liebesversprechen.

Als Alec Baldwin und Kim Basinger 1993 heirateten, galten sie als zwei der schönsten Menschen Hollywoods. Doch seit ihrer Trennung 2002 ist nur noch Bitterkeit übrig geblieben: Das Paar führte den Streit um das Sorgerecht für ihre gemeinsame Tochter Ireland mit härtesten Bandagen und trug ihn vor den Augen der Öffentlichkeit aus: Während Baldwin seiner Ex eine psychische Störung attestierte, bezichtigte sie ihn, unkontrollierbar aggressiv zu sein. Die Schlammschlacht soll das Paar rund drei Millionen Dollar gekostet haben, Baldwin musste ein Anti-Aggressionstraining absolvieren und sich über richtige Erziehung belehren lassen.