HOME

ASAP Rocky: Festnahme nach Schlägerei in Stockholm

US-Rapper ASAP Rocky sitzt in Schweden in Haft. Er wurde nach einer Schlägerei in Stockholm festgenommen.

Könnte den Rest der Woche in Haft sitzen: US-Rapper ASAP Rocky

Könnte den Rest der Woche in Haft sitzen: US-Rapper ASAP Rocky

Der US-Rapper ASAP Rocky (30, "Praise The Lord") sitzt hinter schwedischen Gardinen. Der 30-Jährige, der mit bürgerlichem Namen Rakim Mayers heißt, ist nach einer Schlägerei in Stockholm festgenommen worden. Die Polizei nahm den Rapper und zwei seiner Begleiter in der Nacht zum Mittwoch nach einem Konzert fest. Gegen sie wird wegen schwerer Körperverletzung ermittelt, bestätigte die schwedische Staatsanwaltschaft unter anderem gegenüber der Zeitung "Aftonbladet", die als erstes über den Vorfall berichtet hatte.

Das US-Promi-Portal "TMZ" veröffentlichte daraufhin Handy-Aufnahmen des Vorfalls, der sich am Sonntag zutrug. Die Aufnahmen zeigen ASAP Rocky, wie er einen Mann zu Boden wirft und dann auf ihn einschlägt. Der Rapper veröffentlichte seinerseits ein Video auf Instagram, indem er und seine Begleiter den Mann mehrfach auffordern, zu gehen. "Wir wollten keinen Stress. Aber diese Typen sind uns vier Blocks lang gefolgt", schreibt der Rapper zu dem Video. Der Auslöser des Streits soll laut "TMZ" ein Paar Kopfhörer sein. Einer der Männer beschuldigt die Begleiter des Rappers, sie kaputtgemacht zu haben.

Nun könnte ASAP Rocky den Rest der Woche in Haft bleiben. Denn die Staatsanwaltschaft hat bis kommenden Samstag Zeit, um zu entscheiden, ob ein Haftbefehl erlassen wird. Der Rapper befindet sich gerade in Europa auf Tour. Am Sonntag soll er auf dem "Wireless Festival" in London auftreten.

SpotOnNews