VG-Wort Pixel

Ashley Greene Angeblich Crackpfeife bei "Twilight"-Star gefunden

Vor über einem Jahr brannte das Apartment von "Twilight"-Schauspielerin Ashley Greene aus. Neues gibt's dennoch: Bei den Aufräumarbeiten soll eine Crackpfeife gefunden worden sein.

Schon weit über ein Jahr ist es her, dass das Apartment von "Twilight"-Star Ashley Greene in Flammen aufging und immer noch kommen neue Details ans Tageslicht. Der Manager des Apartmentkomplexes Adrian Mayorga erzählte jetzt dem Klatschportal "TMZ", ein Mitarbeiter des Räumungstrupps hätte eine Crackpfeife aus Glas in ihrer Wohnung gefunden.

Mayorga habe Greene und ihre Begleiter kurz nach Ausbruch des Feuers auf dem Flur gesehen. Sie, ihr Bruder und ihr damaliges Date, Schauspieler Ryan Phillippe, sollen so ausgesehen haben, als seien sie "betrunken oder unter Einfluss von irgendwas". Ob die Drei Drogen genommen hatten und wo sich die angeblich gesichtete Crackpfeife befindet, ist nicht bekannt. Der Manager hat die die Schauspielerin wegen chronischer Atemprobleme infolge des Brands auf Schmerzensgeld verklagt.

Laut einer nicht genannten Quelle hat Phillippe derweil Greenes Anwälten erklärt, er sei nie – also auch nicht in jener Nacht - in ihrem Apartment gewesen.

Im März 2013 brannte die Wohnung von Greene komplett aus. Eine unbeaufsichtigte Kerze soll den Brand entfacht haben. Mehrere Mieter trugen Verletzungen davon und einer ihrer Hunde starb in der Wohnung.

Andra Wöllert

Mehr zum Thema



Newsticker