HOME

Ashton Kutcher ist bestbezahlter Serienstar: Neue Rolle, neuer Reichtum

Als Nachfolger von Charlie Sheen in der Sitcom "Two and a Half Man" kann Ashton Kutcher nicht nur auf einen Karriere-Kick hoffen. Der neue Job macht ihn auch zum bestbezahlten Serienstar der USA.

Als er die Rolle bekam, sagte er, er fühle sich, als ob er im Lotto gewonnen habe. Übertreibung? Garantiert nicht. Ashton Kutcher hat es durch seine Rolle in "Two and a Half Man" an die Spitze der topverdienenden Serien-Stars geschafft.

Der Ehemann von Demi Moore, der an der Seite von Natalie Portman aktuell in "Freundschaft Plus" zu sehen ist, hat nach dem Weggang von Charlie Sheen die Hauptrolle in "Two and a Half Men" übernommen.

Während der Schauspieler in der Serie bereits einen Millionär spielt, scheffelt er auch im realen Leben pro Folge jede Menge Geld: 700.000 US-Dollar bekommt der 33-Jährige und ist damit laut der "New York Post" der bestbezahlte Serien-Star. Im Gegensatz zu dem, was sein Vorgänger in der Serie erhielt, wirkt Ashtons Verdienst jedoch fast wie ein Trinkgeld. Sheen bekam pro Folge 1,2 Millionen Dollar ausgezahlt.

liri/bang
Themen in diesem Artikel